Liebe Kundinnen, liebe Kunden, 

Pfingsten rückt immer näher - Lieferverschiebungen an den Feiertagen können Sie auf unserer Website im Kalendarium nachlesen. 
(unter Entdecken\Downloads) 

Am Donnerstag, 26.5.2022 (Christi Himmelfahrt) liefern wir gewohnt aus.


Erntebereit: Kräutermischungen vom Amperhoffeld  

Wie jedes Jahr haben wir für Sie die beliebten, verschiedenen Kräutermischungen angepflanzt, die Sie nach Bestellung in einem Papiertütle mit einem beigelegten Info- und Rezeptkärtchen erhalten:
Liebliche Kräutermischung (Teemischung)
Würzige Kräutermischung
Salatkräutermischung   

Die aktuelle Zusammensetzung der Mischungen entnehmen Sie bitte der Artikelbeschreibung im shop.  


Vorschau: Pflanzen vom Kräuterhof am Ammersee  

Helmut Kinzelmann hat am Ammersee Töpfe mit Sommerblumen und -kräutern für Ihren Garten oder Balkon gezogen:     
Sie können die Pflanzentöpfe zur Auslieferung nach den Pfingstferien in der KW 25/26 in Ihren Warenkorb legen.                                                                  

Topf Ringelblume          
Topf Sonnenhut        
Topf Bienen- und Schmetterlings-weide (3 Pflanzen: Ysop, Katzenminze, Kamille)

Topf Essbare Blüten (Speisechrysantheme, Ringelblume,
Kornblume, Borretsch)    
Topf Artemisia annua
Topf Sommertee (3 Pflanzen: Minze, Zitronenmelisse, Anis-Ysop)


Feine Wurstspezialitäten aus der Oberpfalz  

Vom Familienbetrieb Schneinderhof  kommen die edle Rindersalami, die Pfefferzipfel und die Handwürstl - alles in bester Demeter-Qualität und eine Bereicherung für jede Brotzeit. Für diese edlen Produkte wird bestes Rindfleisch vom Demeter-Angus-Weiderind verarbeitet und keinerlei Zusätze oder Hilfsmittel verwendet. Auch die Gewürze werden sorgfältig ausgewählt.   Die Edel-Rindersalami wird im Naturreifeverfahren hergestellt, das heißt, es kommen keine Starterkulturen sowie keine Kutterhilfen zum Einsatz, auch keine Starkerkulturen, die selbst im Biobereich erlaubt sind. So ergibt sich eine wesentlich längere Reifezeit (8-12 Wochen), was sich natürlich auch im Geschmack bemerkbar macht.   Überzeugen Sie sich selbst!


Neu und/oder wieder da im Sortiment   

Wir freuen uns an heißen Sommertagen auf die praktischen Wassereistüten ...
Ebenfalls zum Durstlöschen eignen sich verschiedene Sorten Sirup von Voelkel (Rhabarber-, Cassis-, Himbeer- und Ingwersirup), die jedem neutralen Wasser den sommerlichen Kick verpassen. 
Möchten Sie etwas mit Alkohol, dann probieren Sie die Kultgetränke Cidre und Hugo oder einen Fleur et Sekt und den Appleritif Apfel/Rose.  
Auf Ihr Wohl!


NEU in unserem Käsesortiment

Für alle Käseliebhaber haben wir ein paar besondere Käse in unser Sortiment aufgenommen:

Ziegen-Brattaler
Die Brattaler vom Ziegenhof Rösebach, hergestellt aus der hofeigenen Milch     von Thüringer Wald Ziegen (bedrohte, einzige eigenständig gezüchtete und einheimische Ziegenrasse Deutschlands), sind pefekt für die Pfanne oder den Grill: Bei mittlerer Hitze bekommen sie eine herrlich goldbraune Kruste. 

Paneer
 Paneer ist ein schnittfester Frischkäse, der nicht schmilzt und sich somit, in Stücke geschnitten, gut in Suppen, Saucen oder Currys einrühren lässt. Er lässt sich ebenso hervorragend goldbraun anbraten und ist bestens zum Grillen geeignet.  
Milchig-fein mit einer erfrischenden Zitronen-Note.  

 

Schweizer Rauchmutschli
Ein Mutschli ist ein kleiner, halbharter und vollfetter Käse, der praktisch auf allen Alpbetrieben und in vielen Bergkäsereien der Schweiz hergestellt wird. Der Rauchmutschli aus dem schönen Toggenburg kommt nach seiner Produktion noch in die Räucherkammer und erhält dadurch sein intensives Raucharoma, das sich hervorragend mit dem mild-würzigen Geschmack des Käses vereint.

Büffelkäse
Ein Schnittkäse aus der wertvollen Milch dieser sensiblen Tiere. Durch die Pflege in speziellen Reifekellern eine Gaumenfreude mit unvergleichlichem, leicht süßlichem Geschmack. 
Eine Rarität für Ihre Käseplatte.

 

Gewinnspiel mit Terra Famiglia

Terra Famiglia Kennenlernbox
Terra Famiglia Kennenlernbox
Gigli Pasta mit Passata
Gigli Pasta mit Passata
Haselnuss Panna Cotta
Haselnuss Panna Cotta

Lust auf drei Terra Famiglia Produkte Ihrer Wahl?

Wir verlosen unter allen Bestellern der Terra Famiglia Kennenlernbox drei mal drei Produkte der Terra Famiglia Reihe. Das klingt lecker und genussvoll!

Sie lieben die italienische Küche? Bei Ihrem Lieblingsitaliener ist kein Tisch mehr frei? Kann er Ihnen 100% Bio-Zutaten versprechen? Gemeinsam mit Terra Famiglia garantieren wir Ihnen höchste Qualität, absoluten Genuss, ausschließlich italienische Waren und mit der Kennenlernbox geben wir Rezepte mit nach Hause für Bella Cucina Italiana de la Casa.

Es gibt so viele verschiedene Gründe, weshalb die Produkte von Terra Famiglia einen Kauf wert sind. Einer davon ist das Konzept dahinter. Unser Partner und Lieferant Appenweier Frische hatte die Idee dafür: Olaf Lehmann und Felicitas Mesecke lieben gutes Essen und sie pflegen enge Kontakte zu ihren südeuropäischen Lieferanten. Die sardische Salztomate beziehen wir über Appenweier Frische genauso wie die Cedro Zitrone oder die 100% geöffneten Pistazien bis zum Professorenfutter "The Brain". Falls Sie diese Produkte kennen, wissen Sie, was wir meinen.

Im Projekt Terra Famiglia geht es um sieben italienische Familienbetriebe, die miteinander kooperieren und sich zur Vermarktung zusammengeschlossen haben. Wenn Sie den Charme der einzelnen Manufakturen erfahren möchten, lesen Sie unbedingt das Portrait zu Altalanga, woher das Haselnussmus stammt. All deren Produkte ergänzen sich und haben den typischen italienischen Geschmack. Ein Vorteil für Sie als Kunde dabei ist, dass Sie sich auf echten Geschmack verlassen können. Ein anderer ist, dass Sie die Produkte über die Kennenlernbox zum Vorzugspreis erhalten.

Starten Sie mit der Kennenlernbox oder gönnen Sie sich eine der drei Geschenkboxen. Nicht jedes Produkt der Boxen ist einzeln erhältlich, bspw. die gegrillten Artischocken oder das Sugo Antico.

Teilnahmeschluss fürs Gewinnspiel ist der 23.06.2022 6 Uhr, alle Bestellungen danach werden nicht mehr berücksichtigt.


Rezeptideen 

 

Mairübchensalat

Zutaten:
1Bd Mairüben, 1 lila Möhre,  ½ Limette, 1Bd Dill, 1Bd Petersilie, 1/4 Salatkopf, 75g Hinterschinken, 5 EL Joghurt, 1 TL Agavendicksaft, ½ TL Salz, Baguette o. Weißbrot, 1 EL Butter

Rübchen, Möhre und Kräuter waschen. Mairübenblätter entfernen, beiseite legen. Die Rüben und die Möhre in mundgerechte kleine Stücke schneiden, den Dill, die Blätter von den Mairübchen und die Petersilie fein hacken, alles zusammen in eine Schüssel geben. 4 Scheiben Brot würfeln und in einer Pfanne mit etwas Butter anbräunen. Den Salatkopf vierteln, ein Viertel davon waschen und in schmale Streifen schneiden. Den Schinken würfeln und kurz mit den Brotwürfeln durchschwenken. Joghurt, Agavendicksaft, die ausgepresste Limette und das Salz vermengen, alles zu den Rübchen geben und gut vermengen. Zum Schluss die warmen krossen Croutons mit den Schinkenwürfeln darüber anrichten. 

Kohlrabicarpaccio  

Zutaten:
700g Kohlrabi, 250g Cocktail-tomaten, 75g Kalamata Oliven, entst., 1 Knoblauchzehe, 1 Bd Ruccola, Kräuter (z.B. Amperhof-Kräutermischungen) Chili, 2 EL Balsamico-Essig, 1 TL scharfer Senf, 1 EL Agavendicksaft, Salz, Pfeffer, 2 EL Kürbiskernöl, 2 EL Olivenöl

Kohlrabi schälen und in dünne Scheiben hobeln, auf 4 Tellern fächerartig anrichten.  
Tomaten in Würfel schneiden, Oliven fein schneiden, Knoblauch schälen und fein hacken. Ruccola zerpflücken. Alles mit Kräutern und Chili abschmecken und gut vermischen. Salzen und dann auf die Kohlrabischeiben verteilen.  
Für das Dressing Essig, Senf, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer verrühren. Kürbiskern- und Olivenöl darunterschlagen.  Dressing über das Carpaccio geben und schwarzen Pfeffer darübermahlen. 

Kohlrabigemüse mit Zitronensauce

Zutaten:
2 Kohlrabi mit Grün, 1 EL Butter, Meersalz, 1 Prise Rohrohrzucker, Pfeffer, Muskatnuss, ca. 100ml Gemüsebrühe, 1 TL Speisestärke, 2 EL Sahne, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Zitronenschale, Petersilie 

Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Die Herzblättchen ganz fein hacken und beiseite stellen. Die Butter in einem Topf mit fest schließendem Deckel zerlaufen lassen. Gemüse dazugeben und unter Rühren kurz andünsten. Alles mit Salz, Zucker, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Gemüse zugedeckt im eigenen Saft bei milder Hitze knapp 10 Minuten dünsten, evtl. noch 1-2 EL Brühe zugeben. Danach das Gemüse mit der Schaumkelle aus dem Topf heben und warm stellen. Die Speisestärke mit etwas Sahne verrühren. Die Brühe im Topf aufkochen, mit der Speisestärke binden und ca. 5 Minuten kochen lassen. Die restliche Sahne und Zitronensaft unterrühren, dann die Sauce mit dem Schneidstab des Handrührers schaumig aufschlagen und mit Salz, Pfeffer und Rohrohrzucker abschmecken. Sauce über das Gemüse gießen, mit Zitronenschale, Petersilie und den Kohlrabiblättchen bestreuen.

                                                                                                             „Natürliche Ernährung“, Naumann und Göbel Verlag

Eier mit Gurken-Senfsauce  

Zutaten:
2-4 Eier (je nach Appetit)l, 1 Zwiebel, 1 Gurke, 20 g Butter, 1 EL Rapsöl, 150g Joghurt,1 TL Mehl, 150 ml Gemüsebrühe, 2-3 EL Senf (mittelscharf), 1 EL Dill, Kräutersalz, Pfeffer, Rohrohrzucker

Eier anstechen und in kochendem Wasser 5-7 Minuten wachsweich kochen. Abschrecken und schälen. Die Zwiebel fein würfeln. Gurke waschen und in  1/2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln in Butter glasig dünsten. Gurke dazugeben und 2 Minuten mitdünsten. Joghurt, Mehl und Gemüsebrühe verrühren. Mit den Gurkenwürfeln mischen und bei milder Hitze 4-5 Minuten köcheln lassen. Senf unterrühren. Sauce mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Gehackten Dill darüberstreuen. Mit den Eiern und Schnittlauchröllchen anrichten.

Schmeckt gut zu Pellkartoffeln und zu allem Gegrilltem

Lecker Eis ...

Zutaten:
4 Bananen, 2 EL Mandel- oder ähnliches Nussmus, 100ml Mandelmilch

Bananen klein schneiden, Mandelmus und Mandeldrink dazugeben und alles im Mixer ordentlich pürieren. In eine Schüssel geben und für ein paar Stunden ins Ge-frierfach stellen. Evtl. ein paar Mal umrühren, solange es noch geht ...

Schmeckt lecker zu gebackenen Waffeln oder zu Rhabarerkompott.