Wochenblatt KW 04/21

Liebe Kundinnen, liebe Kunden, 

in Sachen Sicherheit wird es auch eine Neuerung für die Anmeldung im Shop geben. 
Wer von Ihnen noch die Kundennummr als Passwort benutzt, möge dieses bitte im Kundenkonto unter Anmeldedaten ändern. 
Da das Passwort sehr einfach und unsicher ist, wird die Anmeldung damit abgeschafft. Falls Sie die Änderung nicht in Ihrem Kundenkonto umsetzen, bleibt noch die Möglichkeit, es über die Passwort-Vergessen-Lösung auf der Login-Seite zu tun...

Egal wo, wir sind für Sie da ...

Wir sind alle gespannt, wie sich dieses Jahr mit Corona entwickelt.
Die Maßnahmen sind verschärft, so auch bei uns im Unternehmen. Die Mitarbeiter vom Büro und der Kundenbetreuung ziehen sich wieder ins Home Office zurück, um auf Distanz zu bleiben. Unsere telefonische Erreichbarkeit bleibt wie gehabt von Montag bis Freitag von 10 bis 12.30 Uhr und 16 bis 18 Uhr erhalten. Allerdings bitten wir Sie, nur in Notfällen anzurufen, wenn bspw. Ihre Bestellung unvollständig oder gar nicht angekommen ist und wir den Fahrer hierzu erreichen müssen. Die Kundenbetreuung am Telefon vor Ort ist nur mit 1 Person besetzt.

Außerhalb dieser Zeiten können Sie der Kundenbetreuung selbstverständlich eine Nachricht auf den Anrufbeantworter sprechen. Alle anderen Themen bitten wir Sie schriftlich per E-Mail an uns zu richten und wir werden sie wie gewohnt bearbeiten. Da das Mailaufkommen derzeit jedoch sehr hoch ist, bitten wir Sie um etwas Geduld. Jede Anfrage wird selbstverständlich beantwortet...

Lieferpausen?  
Sie möchten Ihre Lieferung mal pausieren? Dann tragen Sie im Kundenkonto einfach das Anfangs- und Enddatum Ihrer Pause ein, fertig! (Ändern Sie bitte nicht die Abos)

.

Nüsse und Trockenfrüchte im Glas ...

FAIRFOOD aus Freiburg haben mit Cashewnüssen aus Nigeria angefangen. Mittlerweile umfasst ihr Sortiment auch andere Nüsse und Trockenfrüchte. FAIRCHAIN und FAIRTRADE sind Eckpfeiler des Unternehmens. Das bedeutet, dass Rohstoffe in den Anbauländern verarbeitet werden und möglichst viel Wertschöpfung vor Ort stattfindet. Dazu gehören auch bessere Preise für Kleinbauernfamilien, sowie menschenwürdige Arbeitsbedingungen für Beschäftigte auf Plantagen in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Eine weitere Besonderheit ist das Pfandsystem mit Mehrweg-Gläsern. Dem schließen wir uns an und Sie können nun Nüsse im Glas bei uns kaufen und geben das Leergut mit dem nächsten Kistentausch an uns zurück. Da wir dafür wie bei Milchflaschen Ihnen keinen Pfand berechnen, setzen wir unser Vertrauen in Sie und bitten um Ihre Unterstützung bei der Rückgabe der Gläser! 

Wählen Sie aus unserem Sortiment:

Trockenfrüchte: Mangos, getrocknet i.Glas 200g, Ananas, getrocknet i.Glas 200g
Nüsse: Freiburger Nuss Mix i.Glas 133g - Cashews, Mandeln und Paranüsse gewürzt
Cashewkerne Wilde Rosmarie i.Glas 133g - Cashewkerne, ofengeröstet mit Rosmarin & Thymian
Cashewkerne Feuertänzer i.Glas 133g - Cashewkerne, ofengeröstet mit Chili & Paprika 

 

Käse und Wein des Monats Januar

Maronitaler,  ca. 180g Stück  € 22,90/kg
Schnittkäse, 50% F.i.T., pasteurisert, mLab
Herbstlicher Käse mit geschmeidigem, schnittfesten Teig, durchsetzt mit Maroni und Walnuss. Der aromatische Geschmack ist mild bis pikant.

Nordseekäse ,  ca. 180g Stück  € 24,90/kg
Hartkäse 48% F.i.T., pasteurisiert, mLab
Ganz im Westen Dänemarks über den Klippen wird die Meeresluft in das Reifelager geblasen und verleiht diesem Käse einen besonderen Geschmack.
26 Wochen Reifezeit ergeben eine schöne Struktur, und eine gute Konsistenz- der Teig zerbricht fein...

Der LEICHTE Urige Allgäuer, ca. 180g Stück  € 21,90/kg
Schnittkäse 25% F.i.T.  pasteurisiert, mLab
Aus frischer Heumilch gekäst, mit Schabziger Kleesaat affiniert. Fettreduziert und dennoch bietet der Käse ein würziges Geschmackserlebnis.

Gouda Basilikum/Knoblauch, ca. 180g Stück  € 20,90/kg
Schnittkäse 50% F. i.T. pasteurisiert, mLab
Frisches Basilikum und Knoblauch sorgen für die feine, italienische Note. Sehr erfrischend.

Brie France de Saone,  ca. 180g Stück  €  19,90/kg
Weichkäse 50% F.i.T., pasteurisiert, mLab
Für die Herstellung werden Mikroorganismen verwendet, die einen gleichmäßigen, cremigen Käseteig erzeugen. Der Brie schmeckt nach Champignon, nussig und sahnig.

Von unserem regionalen Weinlieferanten Müller-Wein empfohlen:

Azabache Rioja  D.O.   0,75 l Flasche   € 6,39/Flasche
Spanischer Rotwein aus Tempranillo- Garnacha- und Graciano-Trauben, intensiver Duft, fruchtig, mit leichtem Vanille-Ton, körperreich, trocken.

Sol de Agosto bianco D.O.  1 l Flasche    € 4,19/Flasche
Spanischer Weißwein - Angenehm leicht und frisch im Geschmack, mit mineralischen Aromen. Einladend fruchtig und trocken.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wintereinbruch in Spanien

Der Winter bei uns ist wunderschön! Schnee und Eis verwandeln die Natur in eine weiße Traumlandschaft. Es scheint als schläft alles um uns herum.

Das ist leider nicht überall so romantisch, denn nicht nur bei uns ist der Winter angekommen. Wir haben Nachricht von unseren ausländischen Partnern bekommen. In Spanien herrschen für dortige Verhältnisse ungewöhnlich kühle Wetterbedingungen. Die Bauern können kaum ernten, da die Felder zugeschneit oder überschwemmt sind. Zucchini, Schlangengurken und Auberginen wachsen derzeit viel langsamer als gewohnt. Paprika und Strauchtomaten reifen kaum nach. Freilandgemüse und Salate sind morgens gefroren und um nicht beschädigt zu werden, können sie erst mehrere Stunden nach Sonnenaufgang geerntet werden. Es ist momentan schwer einzuschätzen, welche Mengen genau zu uns kommen können, ggf. müssen wir bestellte Ware kurzfristig absagen. Das können Sie auf dem Lieferschein genau nachlesen, den wir einen Tag vor Lieferung per Mail verschicken. Folglich wird die Nachfrage nach frischen Gemüse das Angebot übersteigen und die Preise erhöhen sich.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Die Situation rüttelt leider etwas an unserer Zuverlässigkeit. Wir möchten gerne anbieten, was Sie brauchen und bestellen, aber im Bio-Bereich können wir nicht mal schnell auf andere Anbieter ausweichen. Das ist auch nicht in unserem Sinne, weil wir langfristige Partnerschaften pflegen.

Wofür wir stehen

Ihren aktuellen Gemüse-Kisten legen wir einen kleinen Werteflyer bei, auf dem zusammengefasst ist, wofür wir Ökokisten stehen. Unsere Überzeugungen sollen für Sie gleichzeitig einen Mehrwert bieten. Mit Ihrem Einkauf bei uns unterstützen Sie die Artenvielfalt, setzen sich für mehr ökologische Ackerfläche ein, meiden Flugware und sorgen für kurze Lieferwege. Die Fahrtstrecke pro Lieferung beträgt bei allen deutschen Ökokisten durchschnittlich 2,5km. Bei uns sind es sogar nur 1,2km, weil wir feste Touren so ökologisch wie möglich planen. Das erklärt auch die begrenzten Kapazitäten bei der Aufnahme von Neukunden. Ökologisch und ökonomisch sinnvoll ist unsere Wirtschaftsweise. Sozial und fair handeln wir mit Partnern, Mitarbeitern und Kunden.

Wir haben es satt!

Unter diesem Motto protestieren seit vielen Jahren das gleichnamige Bündnis und viele Landwirte sowie engagierte Menschen für eine enkeltaugliche Landwirtschaft und eine nachhaltige Ernährungswende. Dieses Jahr findet der Protest nicht auf der Straße, dafür online mit der "Aktion Fußabdruck" statt. Am Samstag sind die Veranstalter vor das Kanzleramt getreten und haben alle Fußabdrücke in einem großen Protestbild für eine zukunftsfähige Agrarpolitik zusammengefasst. 10.000 Fußabdrücke sind es geworden - wow! Verfolgt das Bündnis und macht mit, die Aktionen werden fortgesetzt.

Es geht um nachhaltig produzierte und regionale Lebensmitteln, bäuerlich-ökologische Landwirtschaft, weg von industrieller und hin zu artgerechter Tierhaltung, gutes Essen, Umweltschutz, Pestizidausstieg, Stop von Gentechnik, Insektenschutz, Klimagerechtigkeit, die Erhaltung der Natur, Vielfalt, Fairness und globale Solidarität!

Mehr zum Bündnis

Rezeptideen 

 

Diese Woche finden Sie in einigen Kisten TAROCCO Orangen, sie gehören zu den Halbblutorangen mit ihrem rötlich gefärbten Fruchtfleisch und ihrer orangenen Schale. Die Italiener lieben diese Sorte, die auf Sizilien rund um den Ätna wächst. Sie wird auch Ihrer Herkunft wegen „Sizilianische Blutorange“ genannt. Sie eignet sich bestens zum Entsaften, schmeckt mild-aromatisch - ein Genuss also ....

 

Tagliatelle mit Mangold in Orangensauce

Zutaten:
400g Mangold, 2 Zwiebeln, 2-3 Tarocco-Orangen, 2 EL Olivenöl, ca. 200ml Sahne, 250ml Gemüsebrühe, Kräutersalz, Pfeffer, 500g Tagliatelle, Meersalz, etw. Chili (frisch o. Pulver)

Mangold putzen, den Strunk entfernen und in 5mm breite Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Schale von 1 Orange fein abreiben. Alle Orangen halbieren und auspressen. Den Saft aufkochen und auf ca. 300 ml einkochen lassen. 
In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln  darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten, mit Orangensaft, Sahne und Gemüsebrühe auffüllen, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze offen ca. 8. Minuten garen. Nach 5 Minuten die Mangoldstreifen zugeben und mit etwas Chili abschmecken.
Inzwischen die Tagliatelle in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen (dabei 5 EL vom Nudelwasser auffangen). Orangenschale, Tagliatelle und Nudelwasser zum Gemüse geben und unter Rühren 1 Minute kochen. Gemüsenudeln in einer vorgewärmten Schüssel anrichten und sofort servieren.

Warmer Kartoffel-Endivien-Salat

Zutaten: 
500g vorw. festk. Kartoffeln, 2 EL Zitronensaft, 1 EL Wasser, Salz, Pfeffer, 4 EL Olivenöl, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 TL getr. Thymian und gehackte Petersilie, 1 Endiviensalat, 5 kleine oder 2 große Tomaten

Kartoffeln in der Schale kochen. Zitronensaft, Wasser, Salz, Pfeffer und Öl verrühren. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, würfeln bzw. fein hacken und mit den Kräutern in die Marinade geben. Den Endiviensalat putzen, waschen und trocken schleudern. Halbieren und in feine Streifen schneiden. 
Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und mit der Salatsauce mischen. Die Tomaten waschen, vierteln und in einer Pfanne erhitzen. Den Endiviensalat zu den Tomaten geben und ca. 1 Min. unter Rühren erhitzen. Kartoffeln, Salat und Tomaten gut miteinander vermengen, bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen und warm servieren.

Penne mit Mangoldcreme                                                                                                   

Zutaten: 
400g Mangold, 3 Stengel Petersilie, 2 Knoblauchzehen, 100g Schalotten, 2 EL Olivenöl, 100ml trockener Weißwein, 200ml Sahne, Salz, Schwarzer Pfeffer, 1/2 TL Chiliflocken o. Peperoncini, 400g Penne, ein paar gehackte, geröstete Walnüsse

Mangold waschen, halbieren, harten Strunk großzügig entfernen und in feine Streifen schneiden. Petersilie waschen und fein hacken. Knoblauch und Schalotten schälen und fein hacken. 
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten, Knoblauch und Mangold darin ein paar Minuten anschwitzen, mit Wein ablöschen, Sahne dazugiessen und mit den Gewürzen abschmecken. Ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen. 
Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen, abgiessen und unter die Soße mischen. 
Mit Petersilie und den in einer Pfanne ohne Fett gerösteten und gehackten Walnüssen servieren.

 

Krautsalat mit Chili-Sesam-Krokant

Zutaten:
Dressing: je 4 EL Olivenöl, Apfelessig, Apfel- u. Zitronensaft, 1 walnussgroßes Stück Ingwer, 2 EL flüssiger Honig, Salz, schw. Pfeffer, 1 Bd Petersilie, 1 Krautkopf, 2 getr. Chilischoten, 4 EL Sesam, 4 EL Zucker, 4 Orangen

Für das Dressing Öl, Essig und Säfte in einer großen Schüssel verrühren. Ingwer schälen, fein reiben und mit Honig zum Dressing geben, Salzen, pfeffern und die kleingehackte Petersilie unterrühren.
Das Kraut (egal ob weiß, rot oder gemischt) putzen, achteln, Strunk entfernen und in Streifen hobeln. In das Dressing geben, gut durchmischen und ca. eine halbe Stunde ziehen lassen. 
Für das Krokant die Chilis fein hacken, Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten und beiseite stellen. In der selben Pfanne den Zucker karamellisieren lassen, bis er flüssig ist. Sesam und Chilis unterrühren und die Masse auf ein Backpapier giessen, mit einem Pfannenheber flachdrücken und abkühlen lassen. 
Die Orangen schälen, filetieren.  
Den Krautsalat mit den Orangenfilets und dem in Stücke gebrochenen Krokant servieren.

mehr Rezepte finden