Liebe Kundinnen, liebe Kunden, 

zum Vormerken für Sie: Am 26. Mai (Christi Himmelfahrt) kommt Ihre Lieferung wie gewohnt.

 


NEU in unserem Käsesortiment  

Für alle Käseliebhaber haben wir ein paar besondere Käse in unser Sortiment aufgenommen:

Ziegen-Brattaler
Die Brattaler vom Ziegenhof Rösebach, hergestellt aus der hofeigenen Milch     von Thüringer Wald Ziegen (bedrohte, einzige eigenständig gezüchtete und einheimische Ziegenrasse Deutschlands), sind pefekt für die Pfanne oder den Grill: Bei mittlerer Hitze bekommen sie eine herrlich goldbraune Kruste. 

Paneer
 Paneer ist ein schnittfester Frischkäse, der nicht schmilzt und sich somit, in Stücke geschnitten, gut in Suppen, Saucen oder Currys einrühren lässt. Er lässt sich ebenso hervorragend goldbraun anbraten und ist bestens zum Grillen geeignet.  
Milchig-fein mit einer erfrischenden Zitronen-Note.  

 

Schweizer Rauchmutschli
Ein Mutschli ist ein kleiner, halbharter und vollfetter Käse, der praktisch auf allen Alpbetrieben und in vielen Bergkäsereien der Schweiz hergestellt wird. Der Rauchmutschli aus dem schönen Toggenburg kommt nach seiner Produktion noch in die Räucherkammer und erhält dadurch sein intensives Raucharoma, das sich hervorragend mit dem mild-würzigen Geschmack des Käses vereint.

Büffelkäse
Ein Schnittkäse aus der wertvollen Milch dieser sensiblen Tiere. Durch die Pflege in speziellen Reifekellern eine Gaumenfreude mit unvergleichlichem, leicht süßlichem Geschmack. 
Eine Rarität für Ihre Käseplatte.

 

Gewinnspiel mit Terra Famiglia

Terra Famiglia Kennenlernbox
Terra Famiglia Kennenlernbox
Gigli Pasta mit Passata
Gigli Pasta mit Passata
Haselnuss Panna Cotta
Haselnuss Panna Cotta

Lust auf drei Terra Famiglia Produkte Ihrer Wahl?

Wir verlosen unter allen Bestellern der Terra Famiglia Kennenlernbox drei mal drei Produkte der Terra Famiglia Reihe. Das klingt lecker und genussvoll!

Sie lieben die italienische Küche? Bei Ihrem Lieblingsitaliener ist kein Tisch mehr frei? Kann er Ihnen 100% Bio-Zutaten versprechen? Gemeinsam mit Terra Famiglia garantieren wir Ihnen höchste Qualität, absoluten Genuss, ausschließlich italienische Waren und mit der Kennenlernbox geben wir Rezepte mit nach Hause für Bella Cucina Italiana de la Casa.

Es gibt so viele verschiedene Gründe, weshalb die Produkte von Terra Famiglia einen Kauf wert sind. Einer davon ist das Konzept dahinter. Unser Partner und Lieferant Appenweier Frische hatte die Idee dafür: Olaf Lehmann und Felicitas Mesecke lieben gutes Essen und sie pflegen enge Kontakte zu ihren südeuropäischen Lieferanten. Die sardische Salztomate beziehen wir über Appenweier Frische genauso wie die Cedro Zitrone oder die 100% geöffneten Pistazien bis zum Professorenfutter "The Brain". Falls Sie diese Produkte kennen, wissen Sie, was wir meinen.

Im Projekt Terra Famiglia geht es um sieben italienische Familienbetriebe, die miteinander kooperieren und sich zur Vermarktung zusammengeschlossen haben. Wenn Sie den Charme der einzelnen Manufakturen erfahren möchten, lesen Sie unbedingt das Portrait zu Altalanga, woher das Haselnussmus stammt. All deren Produkte ergänzen sich und haben den typischen italienischen Geschmack. Ein Vorteil für Sie als Kunde dabei ist, dass Sie sich auf echten Geschmack verlassen können. Ein anderer ist, dass Sie die Produkte über die Kennenlernbox zum Vorzugspreis erhalten.

Starten Sie mit der Kennenlernbox oder gönnen Sie sich eine der drei Geschenkboxen. Nicht jedes Produkt der Boxen ist einzeln erhältlich, bspw. die gegrillten Artischocken oder das Sugo Antico.

Teilnahmeschluss fürs Gewinnspiel ist der 23.06.2022 6 Uhr, alle Bestellungen danach werden nicht mehr berücksichtigt.


Rezeptideen 

 

Pak Choi-Möhrengemüse   für 2 Personen

Zutaten:
1 Pak Choi, 1 Zwiebeln, 2 Möhren, 5 EL Sojasoße, 1 EL Agavendicksaft, 1 EL Sesam, 1 TL Sesamöl, Curry süß, Öl zum Braten

Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Möhren putzen und in schräge feine Streifen schneiden. Etwas Öl in einer Wokpfanne (oder hohen Pfanne) erhitzen, Zwiebeln und Möhren dazugeben, mit etwas Agavendicksaft beträufeln und karamellisieren lassen. Den Pak Choi putzen, den Strunk entfernen, und die Stiele und Blätter in 2cm breite Streifen schneiden. Die Stiele mit in die Pfanne geben und das ganze köcheln lassen, bis die Möhren bissfest sind. Jetzt die Blätter des Pak Choi dazugeben, mit Curry, Sesam und Sojasoße abschmecken und evtl. etwas Sesamöl unterrühren. Herd ausschalten und noch etwas ziehen lassen, damit die Pak Choi Blätter mürbe werden.  
Dazu passt Basmati-Reis.  Schmeckt auch lauwarm als Antipasti.  

 

Avocadosalat mit geröstetem Schwarzkümmel 

Zutaten:
4 Avocados, 2 EL Zitronensaft, 150g Paprika, 1 Zwiebel
Dressing aus 3 EL Balsamico-Essig, 1 EL Honig, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Chili, 1 EL Gomasio, 1 EL Schwarzkümmel

Die Avocados halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch in großen Stücken aus der Schale schneiden und Würfel daraus schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Paprika waschen, Kerne entfernen und auch in kleinere Würfel schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden. Alles in eine Schüssel geben und mit Gomasio vermengen. Aus Essig, Honig, Öl, Salz, Pfeffer und Chili ein Dressing rühren, den Schwarzkümmel in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Das Dressing über den Salat geben, kurz durchmischen und mit Schwarzkümmel bestreut anrichten.  
Passt nicht nur zu Gegrillten ....

Pak Choi-Pfanne

Zutaten:
1 Pak Choi, 1 Limette, 1 EL Butter, 100 ml Gemüsebrühe, 150g Joghurt, 1 TL Weizenvollkornmehl, Kräutersalz, Pfeffer

Pak Choi waschen, Strunk entfernen, anschließend die Staude in breite Streifen schneiden. Die Limette unter heißem Wasser waschen und trocken tupfen. Die Schale mit einem Sparschäler abschälen und in feine Streifen schneiden. Den Saft auspressen. Die Butter in einem großen Topf erhitzen. Die Gemüsebrühe dazu gießen, den Pak Choi hineinlegen und ca. 10 Minuten zugedeckt schmoren lassen.
Anschließend aus der Brühe nehmen und auf einer Platte warm halten. Den Joghurt mit dem Mehl verrühren und in einen Topf geben. Die Gemüsebrühe angießen und alles unter Rühren aufkochen lassen. Den Limettensaft und die Limettenschale darunter rühren. Die Sauce mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. 
Pak Choi auf Tellern anrichten und mit der Limetten-Joghurt-Sauce begießen.

Bataviasalat mit gebratenen Champignons

Zutaten:
1 Batavia, 500g Tomaten, 1 kleine Zwiebel
Dressing: 1 kleiner Joghurt natur, Salz, Pfeffer, 2 EL Balsamico Essig, 1 Hdv. verschiedene Kräuter, 3 EL Olivenöl.
für die Pilze: 500g Champignons, 3 EL Bratöl, 1 Prise gem. Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer

Die Pilze putzen und in Scheibchen schneiden. Mit dem geschälten, kleingehackten Knoblauch in einer Pfanne mit wenig Öl ungefähr 5 Minuten scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen und beiseite stellen. Den Batavia waschen, Strunk entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden oder zupfen. Die Kräuter gut waschen und kleinhacken. Tomaten vierteln, Zwiebel schälen und klein hacken. Salat, Zwiebel und Tomaten in einer Schüssel vermengen und ein Dressing aus Olivenöl, Essig, Kräutern , Salz und Pfeffer sowie dem Joghurt schlagen und über den Salat geben. Zum Schluss die gebratenen Champignons darüber anrichten. 

Broccoli-Ricotta-Quiche  

Zutaten:
1 Broccoli, 1 Stange Lauch, Salz, 3 Knoblauchzehen, mediterranes Blütenzaubersalz, 250g Ricotta, 250g Magerquark, 3 Eier, Pfeffer, Zitrone, 2 Packg. Blätterteig, Fett fürs Blech

Den Broccoli putzen, in Scheiben schneiden und kurz in kochendem Salzwasser blanchieren. Lauch ebenfalls putzen und in schmale Ringe schneiden. Für 1-2 Minuten zum Broccoli ins Kochwasser geben, danach abgießen und gut abtropfen lassen. Knoblauch schälen, pressen. Ricotta, Quark, Eier mit dem Knoblauch verrühren und kräftig mit Zitronenabrieb, Zitronensaft, Pfeffer und dem Blütenzaubersalz würzen.
Backofen auf 220°C (Ober-Unterhitze) vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen oder einfetten. Den Blätterteig mit etwas Rand auf dem Blech verteilen und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Quarkmischung auf dem Blätterteig verteilen und mit Broccoli und Lauch belegen. Auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 25 Minuten backen. Falls ein Stückchen übrig bleiben sollte, einfach auf dem Toaster kurz erwärmen ...

Süße Nudeln mit Erdbeeren

Zutaten:
500g Erdbeeren, 1 Zitrone, 100g Hafercuisine (wahlweise Sahne), 4 EL Zucker, 1 Pckg. Vanillezucker, 400g Tagliatelle
nach Wunsch: geraspelte Schokolade, Minzblättchen 

Zitrone waschen, Schale abreiben, 2 EL Saft auspressen. Mit den gewaschenen Erdbeeren und Hafercuisine, 2 EL Zucker und Vanillezucker feinpürieren. Die restlichen Erdbeeren in Scheiben schneiden und mit dem übrigen Zucker mischen.  
Tagliatelle nach Anweisung al dente garen, abgießen, auf Teller verteilen mit der Erdbeersoße vermischen und mit Erdbeerscheiben garniert servieren.  
Mit geraspelter Schokolade und einem Minzblättchen obenauf auch ein Augenschmaus.

                                                                                                                                 nach einer Idee von köstlich vegetarisch 3/13