Gigli mit Wirsing, zubereitet von Olaf Lehmann von Terra Famiglia

Gigli mit Wirsing

Zutaten für 4 Personen und 25 Minuten Zeit:

250g Gigli, 1/2 Wirsing, 12-15 getrocknete Tomaten in Öl, 25-30 schwarze Oliven, 2 Knoblauchzehen, 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Chiliflocken je nach Geschmack, Parmesan nach Geschmack, 25 g Pinienkerne, optional Sardellen

Zubereitung:
Den Stiel des Wirsings entfernen, die Blätter in Streifen schneiden und waschen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und beiseite stellen.
Knoblauch in dünne Streifen schneiden.

Gigli nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser "al dente" kochen.  
In der Zwischenzeit Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin anschwitzen.

Falls Sie sich nicht für die vegetarische Variante entscheiden, jetzt die Sardellen mit dem Knoblauch anschwitzen.

Wirsing hinzugeben, kurz anschwitzen und mit einer Kelle Nudelwasser ablöschen. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser verkocht ist.

Inzwischen die getrockneten Tomaten würfeln und die Oliven halbieren. Gigli, getrocknete Tomate, Oliven in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.

Mit Salz und Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

Vor dem Servieren, mit Parmesan und Pinienkernen garnieren.