Liebe Kundinnen, liebe Kunden, 

die Erdbeeren haben wir aus dem Sortiment genommen, dafür können Sie sich auf knackige, heimische Stachelbeeren und feine Himbeeren vom Laurer freuen.  Rote Pflaumen und kernlose weiße Trauben ergänzen das Obstangebot. 

 


Neues von Terra Famiglia

Sugo della Macina,  Sugo al Pecorino und eine feine Artischockencreme mit Knoblauch.
Verfeinert jede Pasta, schmeckt zu Ciabatta oder Hirtenbrot und passt zu allem Gegrillten. Das gilt auch für die knackigen in Öl eingelegten Artischocken, die zuvor nur in Salzlake fermentiert wurden.


Neue mediterrane Antipasti

Von Green Goodies gibt´s klassische Antipasti: Kirschpaprika und Peperoni, jeweils von Hand mit Frischkäse aus dem Allgäu gefüllt und in feines Olivenöl eingelegt. 
Mit einem Stück Ciabatta oder Baguette eine tolle Vorspeise oder einfach eine Beilage zu Gegrilltem. Ebenfalls eine feine Zugabe sind die mit französischen Kräutern in Öl eingelegten Artischockenherzen von bioverde.


Demeter Olivenöl aus Tunesien  

Demeter Olivenöl aus Tunesien

Für dieses fruchtige Öl werden nur feinste, von Hand geerntete Oliven der Sorte Chémlali verwendet. Die Extraktion des Öls aus den Oliven erfolgt am selben Tag durch mechanisches Pressen bei einer Temperatur unter 26 Grad. Durch dieses schonende Verfahren erhält man ein köstlich duftendes Öl mit einer Note von frisch geschnittenem Gras und außergewöhnlicher Qualität.

 

Olivenöl aus Leidenschaft vom Familienunternehmen Méditerroir - in der 0,75l Flasche

Zum Öl


Wichtiger Sonnenschutz


Endlich Sommer! 
Das Leben spielt sich jetzt vorwiegend draußen ab - aber viele Sonnenstunden wirken auf unsere Haut ein, da ist ein guter Sonnenschutz natürlich Pflicht. 
Z.B. Sonnencreme mit Aloe Vera von Santaverde. Die zart duftende und wasserresistente Creme zieht schnell ein und sorgt für ein angenehmes Hautgefühl. Die 100 % mineralischen Filter bieten einen Sofort-Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen (ohne zu „weißeln“). Reiner, eigens produzierter Aloe Vera Saft und Hyaluron spenden intensiv Feuchtigkeit und hydratisieren langanhaltend.
Oder von ECO cosmetics die Babysonnencreme mit sehr hohem Lichtschutzfaktor sowie die Sonnenlotions mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Olivenöl und Extrakten aus Granatapfel und Gojibeeren.


Rezeptideen 

 

Gnocchi Caprese       für 2 Personen

Ökokisten‐Rezept des Monats Juli 2022    

Zutaten:
400g frische Gnocchi, 400g Cherry-oder Cocktailtomaten, 1 Kugel Mozzarella, Basilikum, 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Gnocchi aus der Packung nehmen und auf einem Blech mit Backpapier verteilen. Tomaten halbieren und ebenfalls auf dem Blech verteilen. Es sollte nichts übereinander liegen. Mozzarella abgießen, abtupfen, in kleine Stücke zupfen und gleichmäßig auf Gnocchi und Tomaten legen. Das Ganze mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen 20-25 Minuten backen, bis der Käse goldbraun wird. Mit einem Pfannenwender auf Teller verteilen und mit frisch abgezupften Basilikum-Blättchen servieren.

Tipp: Besonders hübsch und sehr lecker ist es, wenn man vor dem Servieren einige Tropfen Crema di Balsamico (cremiger Balsam-Essig zum Würzen) über das Gericht gibt. Raffiniert wird es, wenn man während der Backzeit in einer Pfanne Olivenöl mit feinst gehacktem Knoblauch, Salz und einem TL feingehackten frischen oder getrockneten italienischen Kräutern vermengt und unter Rühren erhitzt. Das Knoblauch-Öl vor dem Servieren über das Gericht träufeln. Lecker!!!

Salat mit Trauben

Zutaten:
1 Salatkopf, eine Hdvoll Trauben, 1 Zwiebel, fürs Dressing: 2 EL Kürbiskernöl, 1 EL Balsamicoessig, Saft von 1/2 Zitrone, 3 EL Sahne, Meersalz, 1 Prise brauner Zucker, Pfeffer aus der Mühle

Den Salat waschen und verlesen und trockenschleudern. Die Trauben waschen und halbieren.  Die Zwiebel schälen und dünn hobeln. Alles in eine Schüssel geben und vermischen.  

Die Zutaten für das Dressing mit einem Schneebesen verrühren und kräftig aufschlagen.

Den Salat auf Tellern anrichten und das Dressing darüber geben.

Salat mal etwas anders ...

Gegrillter Salat mit Zitronenvinaigrette  

Zutaten:
Für die Vinaigrette: 1 Zitrone, 2 Knoblauchzehen, 1 kleine rote Chilischote, 2 EL Maiyonnaise, 2 TL Agavendicksaft, 2 EL Olivenöl, 2-3 EL Wasser, Salz, Pfeffer
Für den Grillsalat: 1 Romana, 2 Chicorée, 2 kleine Radicchio, 2 EL Olivenöl, Basilikum

Für die Vinaigrette die Zitrone waschen und fein abreiben und den Saft auspressen. Knoblauch fein hacken. Chilischote entkernen und fein hacken. Alle Zutaten für die Vinaigrette zusammenrühren, bis ein sämiges Dressing entsteht.
Die Salate waschen, der Länge nach halbieren oder vierteln und mit Öl bestreichen.
Auf dem Grill rundherum ca. 5-7 Minuten grillen.  
Den gegrillten Salat mit der Vinaigrette beträufeln, mit Basilikum bestreuen und genießen!        aus S&K 5/22

Ein etwas anderer Brotaufstrich ...

Löwenzahn-Aufstrich

Zutaten:
250g Butter, 2 kleine Eier, 1 Knoblauchzehe, 10 Blätter Löwenzahn, 1 Hdvoll gemischte frische Kräuter (z.B. liebliche  Amperhof-Kräutermischung), Salz, Pfeffer

Die Butter auf Zimmertemperatur bringen, in eine Rührschüssel geben, den Knoblauch dazupressen; die Kräuter, inklusive dem Löwenzahn waschen und kleinhacken.  
Eier hartkochen, abkühlen lassen, das Eigelb und Eiweiß trennen, beides ebenfalls klein schneiden. Alles bis auf das Eiweiß mit der Butter zusammenrühren, zum Schluss das gehackte Eiweiß daruntergeben und zu einem frischen Brot genießen.

Kartoffelsotto mit Lauchzwiebel-Pesto  

Zutaten:
1,5kg fk Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 600ml Gemüsebrühe, 4 EL Öl, Salz, 90g eingelegte Kapern, 2 Bd Lauchzwiebeln, 80g Sonnenblumen-kerne, 130g Pecorino oder Parmesan, Pfeffer

Kartoffeln schälen, klein würfeln, Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken. Brühe in einem Topf zum Kochen bringen und heiß halten. In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen, Kartoffelwürfel dazugeben und bei hoher Hitze ca. 5 Minuten unter Rühren anbraten. 1/2l Brühe zugießen, aufkochen lassen, salzen und ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen, dabei wie beim Risottokochen immer wieder umrühren.  
Für das Pesto die Lauchzwiebeln waschen, in feine Ringe schneiden. 1/3 der Ringe (die grünen) beiseite stellen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Lauchzwiebeln und die Sonnenblumenkerne darin anbraten. Die restliche Brühe dazu gießen und alles pürieren. Etwas abkühlen lassen, den Käse reiben und die Hälfte zum Pesto rühren und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Pesto, die abgetropften Kapern und die beiseite gelegten Lauchzwiebeln unter das Kartoffelsotto geben, evtl. nochmal abschmecken und mit restlichem Käse bestreut servieren.        nach einer Idee aus köstlich vegetarisch 2/13