Liebe Kundinnen, liebe Kunden, 

haben Sie schon entdeckt? Wir haben für Sie italienische rote und weiße Weintrauben und die beliebte Charentais-Melone aus Frankreich.

Vom Obergrashof gibt´s wieder die sehnsüchtig erwarteten knackigen Bundmöhren.

 


Neues für die schnelle Küche

eatly Teig für die Pfanne

...regional, aus einer kleinen Manufaktur in Dachau

eatly - ein fermentierter Pfannenteig aus Hülsenfrüchten und Reis nach einer Idee der beliebten Gerichte Dosa und Idli aus der Streetfood-Küche Südindiens

Aus Wasser, Reis, Linsenbohnen, Kichererbsen, Ursalz und Bockshornklee mischt Karl-Heinz Wenisch von Tastee GmbH alle drei Wochen im Technikum Weihenstephan den Teig und bietet ihn unter dem Namen eatly an. Der Name heißt übersetzt „essbar“ und meint damit die leicht bekömmliche Art des Teiges - ohne Gluten, laktosefrei und dank der Fermentierung voller gesunder Milchsäurebakterien. Von Pfannkuchen über Wraps bis zu Pflanzerl oder als Starter bei Sauerteig bietet eatly eine gesunde Basis für eine Vielfalt von süßen oder pikanten Gerichten.

Ganz praktisch ist eatly in einer Flasche, wieder verschließbar und hält auch geöffnet bis zu 4 Wochen lang frisch - mindestens. Eine Flasche reicht z.B. für 5-6 knusprige Pfannkuchen.   Viel Spaß beim Ausprobieren!


Noch mehr NEUES im Kühlregal

Quark Alternative Natur 190g
Quark Alternative Kräuter 190g

Vegane Quarkalternativen von Harvest Moon

Die erste rein natürliche, pflanzliche Quark-Alternative ohne Soja. Traumhaft cremig und erfrischend mild, dass sie dem Original zum Verwechseln ähnlich schmeckt. Pur oder verfeinert mit frischen Kräutern passt die Quark-Alternative sowohl zum morgendlichen Müsli als auch zu Pellkartoffeln am Abend. Mit Gemüsesticks zum Dippen oder Pur-Genießen oder als süßes Dessert mit Früchten ...lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!


Demeter Olivenöl aus Tunesien  

Demeter Olivenöl aus Tunesien

Für dieses fruchtige Öl werden nur feinste, von Hand geerntete Oliven der Sorte Chémlali verwendet. Die Extraktion des Öls aus den Oliven erfolgt am selben Tag durch mechanisches Pressen bei einer Temperatur unter 26 Grad. Durch dieses schonende Verfahren erhält man ein köstlich duftendes Öl mit einer Note von frisch geschnittenem Gras und außergewöhnlicher Qualität.

 

Olivenöl aus Leidenschaft vom Familienunternehmen Méditerroir - in der 0,75l Flasche


Veranstaltungstipp

Kräuter-Nachmittag mit Conny und Gisela auf dem Amperhof  am 8. Juli 22 von 15 bis 18 Uhr.

Wir entdecken und besprechen einige Kräuter in Feld und Flur. Gemeinsam sammeln und verarbeiten wir diese zu Pesto und Salat und zeigen, wie man ein Kräutersalz und eine Kräutertinktur selbst herstellen kann. Falls vorhanden, bitte eigenen Mörser und 2 - 3 kleine Schraubgläser mitbringen.   

Anmelden können Sie sich auf unserer Webseite:
Kosten: 34 € + 5 € (für Material für Tinkturen usw.) Kleiner Imbiss inklusive.      Wir freuen uns auf Sie! 

Hofführung auf dem Amperhof mit Helmut Kinzelmann am 9. Juli 22
von 13 - 16 Uhr

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Bio-Lieferdienstes Amperhof Ökokiste und lernen die Landwirtschaft kennen. Helmut Kinzelmann führt über den Hof und erklärt den ökologischen Landbau am Beispiel des Amperhofes. Bei Kaffee und Kuchen können Sie sich dann über Ihre gewonnenen Eindrücke austauschen.

Unkostenbeitrag 5 €   Kaffee und Kuchen inkl.
Wir freuen uns auf Sie! 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitte verbindliche Anmeldung über die Termine.


Rezeptideen 

 

Gefüllte Kohlrabi in Karottensoße

Zutaten:
4 Kohlrabi, Salz, Pfeffer, 400g Pilze (Champignons), 2 Zwiebeln, Olivenöl,  1 Prise Muskat, 8 Karotten, Tomatenmark, Zitronensaft, Kresse

Die Kohlrabi schälen und in wenig Salzwasser im geschlossenen Topf ca. 10 Minuten dünsten. Herausnehmen und mit einem Löffel aushöhlen. Die ausgehöhlte Masse kleinhacken, mit kleingeschnittnener Zwiebel und Pilzen in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten.  Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Diese Masse in die Kohlrabis füllen. Karotten fein hacken und im Kohlrabi-Kochwasser pürieren. Tomatenmark unterrühren, salzen, pfeffern und zu den gefüllten Kohlrabis reichen. Mit Kresse bestreut servieren.  

Salat mit Trauben  

Zutaten:
1 Salatkopf, eine Hdvoll Trauben, 1 Zwiebel, fürs Dressing: 2 EL Kürbiskernöl, 1 EL Balsamicoessig, Saft von 1/2 Zitrone, 3 EL Sahne, Meersalz, 1 Prise brauner Zucker, Pfeffer aus der Mühle

Den Salat waschen und verlesen und trockenschleudern. Die Trauben waschen und halbieren.  Die Zwiebel schälen und dünn hobeln. Alles in eine Schüssel geben und vermischen.  

Die Zutaten für das Dressing mit einem Schneebesen verrühren und kräftig aufschlagen.

Den Salat auf Tellern anrichten und das Dressing darüber geben.

Nudeln mit Kohlrabi

Zutaten:
2 Kohlrabi, 1 Knoblauchzehe, 1 Stück Ingwer, 1  getr. Chilischote, 2 EL Rapsöl, 150 ml Milch, 200 ml  Gemüsebrühe, 1 Pk. Sauce Holländische Art (für 250 ml), 400g Spaghetti, Meersalz, Pfeffer, 1 TL  abger. Zitronenschale

Kohlrabi schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chili ebenfalls fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Chili und Ingwer kurz andünsten. Kohlrabi  zugeben und unter Rühren ca. 5 Minuten garen. Milch und Brühe angießen, Saucenpulver einrühren kurz aufkochen und alles nochmals ca. 4 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung garen, abgießen und mit dem Gemüse mischen. Evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Zitronenschale bestreut servieren.

Serbisches Paprika-Gurken-Gemüse   für 2 Personen

Zutaten:
1/2 Salatgurke, je 100g rote, gelbe, grüne Paprika, 70g Zwiebeln, 1 EL Butter, Salz, schwarzer Pfeffer, 1 TL Paprikapulver edelsüß, 40ml Gemüsebrühe, 1 EL Weißweinessig,

für den Dip: 200g Sauerrahm, 2 TL mittelscharfer Senf, einige Stiele Dill

Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und in 1-2 cm dicke Stücke schneiden.

Paprika halbieren, entkernen waschen und ebenfalls in 1-2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen hobeln. Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebeln darin anschwitzen und Gurke und Paprika 1 Minute mitbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Brühe und Essig dazu gießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten garen.

Für den Dip Sauerrahm mit Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gemüse mit Dip und Dill garniert servieren.                                                                                aus köstlich vegetarisch 2/2012

Aprikosen-Sahnequark (für 4 Personen)  

Zutaten:
250g Aprikosen, 2 Bananen, 250g Quark (halbfett), 200 ml Sahne,
etw. Vanillepulver, Saft von 1/2 Zitrone, 2 EL Mandelblättchen  

Die Aprikosen waschen und entkernen, die Bananen schälen. Im Mixer pürieren. 

Die Sahne schlagen, Quark mit Obstpüree, Vanille und Zitronensaft glattrühren. Die Sahne unterziehen. Im Kühlschrank kaltwerden lassen oder in Portionsschälchen im Gefrierfach anfrieren lassen. Mit Mandelblättchen bestreut servieren.  

Tipp:  schmeckt auch lecker mit Erdbeeren