Liebe Kundinnen, liebe Kunden, 

es gibt sie wieder - unsere schönen Ringelblumensträusse vom Amperhoffeld. 
Die sonnengelben Blumen erfreuen uns nicht nur in der Vase, auf unseren Salatfeldern dienen sie als Umrandung der biologischen Schneckenabwehr ...

 


NEU im veganen Sortiment 

 

CASHEW CREME - Süßkartoffel Tandoori
Fruchtig-würzige vegane Creme mit einer leckeren indischen Note. Die Basis bildet ein cremiges Mus aus Cashewkernen, mit Süßkartoffeln, Cashewkernen, Ananas, Chili und Kokosflocken. Ein schmackhafter Aufstrich, zum Dippen & Grillen -  oder um damit eigene Rezeptkreationen auszuprobieren ...

Brotaufstriche von Allos - HOF-GEMÜSE, mit ganzen Gemüsestücken:
Pascals Paprika-Trio mit 67% Gemüseanteil (Rote, grüne, gelbe Paprika, getrocknete Tomaten, Sonnenblumenkerne und einiges mehr) - da macht Gemüse-essen Spaß!
Sabines Spinat Pinienkerne mit 64 % Gemüseanteil (u.a. Spinat, Zwiebeln, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne ....)  Grüner Genuss auf dem Brot!


Regionales vom Feld 

Frischer Knoblauch von der Gärtnerei Fuchs.
Er schmeckt etwas feiner und dezenter als der getrocknete. Auf alle Fälle ist er unentbehrlich in der mediterranen Küche.
Der Knoblauch wird in der kalten und warmen Küche genutzt. Beim Braten darf er nicht zu braun werden, weil er sonst bitter werden kann. In der Volksmedizin wird Knoblauch zum Senken des Blutdrucks und zum Reinigen der Gefäße verwendet.


Kartoffel-Infos 

 

Die Lagerkartoffeln von Martin Huber gehen langsam zu Ende.
Von der Biolandgärtnerei Fuchs aus Schrobenhausen gibt es neben den gewaschenen Butterkartoffeln die ersten regionalen Frühkartoffeln “COLOMBA” (vorwiegend festkochend) und „MUSICA“ (festkochend).


Grüne Hülsenfrüchte ... 

Sie haben bestimmt schon die feinen Busch- und Stangenbohnen von unseren spanischen Partnerbetrieben gesehen. Dazu packen wir Ihnen noch einen kleinen Zweig Bohnenkraut von unseren Amperhoffeldern.
Sie können das Bohnenkraut aber auch separat bestellen. 
Der pfeffrige Geschmack des Bohnenkrauts unterstützt nicht nur alle Hülsenfrüchte und natürlich Bohnengemüse oder -salate, sondern passt auch zu vielen mediterranen Gerichten. Bohnenkraut kann mitgekocht werden - sollte aber sparsam verwendet werden.


Veranstaltungstipp

Kräuter-Nachmittag mit Conny und Gisela auf dem Amperhof  am 8. Juli 22 von 15 bis 18 Uhr.

Wir entdecken und besprechen einige Kräuter in Feld und Flur. Gemeinsam sammeln und verarbeiten wir diese zu Pesto und Salat und zeigen, wie man ein Kräutersalz und eine Kräutertinktur selbst herstellen kann. Falls vorhanden, bitte eigenen Mörser und 2 - 3 kleine Schraubgläser mitbringen.   

Anmelden können Sie sich auf unserer Webseite:
Kosten: 34 € + 5 € (für Material für Tinkturen usw.) Kleiner Imbiss inklusive.      Wir freuen uns auf Sie! 


Käse und Wein des Monats Juni

Käse & Wein des Monats

MAIGOUDA    ca. 180g Stück  € 15,90/kg
Schnittkäse, 50% F.i.T., pasteurisiert, mLab
Ein junger, cremiger Käse, 4-6 Wochen alt. Aus der ersten Weidemilch des Jahres. Mild und herrlich sahnig. Als Brotbelag und Snack, zum Reiben und Überbacken geeignet. 

ROGGENBURGER RINGELBLUMENKÄSW    ca. 180g Stück  € 22,90/kg
Schnittkäse, 50% F.i.T., pasteurisiert, mLab
Nach sorgfältiger Reifung wird der Käse in Ringelblumen und würzigem Schweizer Klee gewälzt. So erhält der Käse seinen unnachahmlichen fein-würzigen Geschmack. 

MONTE     ca.180g Stück   € 26,50/kg
Bergkäse, 50% F.i.T., Rohmilch, mLab
Aus Heumilch von Allgäuer Demeter-Kühen gekäst. Geschmacklich erinnert er an französischen Comté. Der mit Rotkulturen gepflegte Hartkäse darf mindestens 4 Monate reifen, bildet dabei kaum Löcher aus und ist mild bis kräftig aromatisch im Geschmack.

SOMMERBRIE    ca. 180g Stück  € 21,90/kg
Weichkäse, 50% F.i.T., pasteurisiert, mLab
Eine fein-ausgewogene Mischung aus Gartenkräutern in wunderbar rahmigem Käseteig gibt dem Brie „Gartentraum“ sein unvergleichlich kräuterfrisches Aroma

Unser regionaler Weinlieferant Müller eine Empfehlung zu den Käsen:                                   

ROSATO è BIO     0,75l Flasche  mit Schraubverschluss    € 5,69
Ein klassischer Sommerwein - ein Rosé mit einem fruchtig floralen Duft. Schmeckt am Gaumen frisch, einladend und harmonisch. 

SORA LOC     0,75l Flasche  mit Schraubverschluss   € 7,19
Ein Prosecco frizzante mit einem erfrischenden Geschmack. Er duftet harmonisch nach Äpfeln, Aprikosen und etwas Bananen. Ein perfekter  Aperitif zu jeder Gelegenheit.


Rezeptideen 

 

Blumenkohl mit Thunfischsauce

Zutaten:
1 Blumenkohl, 200ml Joghurt, 3 EL saure Sahne, Pfeffer, Zitronensaft, 1 Dose Thunfisch, 1 EL eingelegte Kapern 

Blumenkohl in sehr kleine Röschen teilen, Blätter und Strunk völlig entfernen, 15 Minuten köcheln. Joghurt und Sahne glatt rühren, abschmecken. Thunfisch abgießen, mit einer Gabel zerpflücken, in die Joghurt-Sahne rühren. Blumenkohl abtropfen lassen, auf einer Platte ausbreiten, Sauce darüberziehen, mit Kapern bestreuen. 
Das leichte Sommergericht reicht als Vorspeise für Vier oder als Abendessen für Zwei mit geröstetem Weißbrot.  

Reispfanne  

Zutaten:
1 Stange Lauch, 2 Gelbe Rüben, 1/2 Blumenkohl, 1 Stück Ingwer, Cashewkerne, 400g Kokosmilch, Salz, Pfeffer, Curry, 1 Banane, 3 Portionen gekochter Reis, Öl

Das Gemüse klein schneiden (die Gelbe Rüben mit einem Sparschäler längs in dünne Scheiben hobeln), den Ingwer klein hacken und alles mit den Cashewkernen in heißem Öl in einer großen Pfanne oder Wok anbraten. Würzen und bissfest dünsten. Die Banane in Scheiben schneiden, unterheben und die Kokosmilch dazugeben. Den Reis dazumischen (kann auch extra gereicht werden) und servieren.

Tomaten mit Rettich - Soße

Zutaten:
1 Rettich (ca. 350-400g), Salz,  250g Tomaten, 3 hartgekochte Eier, 250g Sauerrahm, 2 EL fein geschnittene Kräuter (Schnittlauch, Basilikum, Oregano, Petersilie etc.)

Den Rettich waschen, ggf. schälen, und raspeln, mit Salz bestreuen und gut durchziehen lassen. Die Tomaten waschen, abtrocknen, die Stielansätze herausschnei-den. Die Eier schälen, Tomaten und Eier in Scheiben schneiden, auf einer Platte an-richten und mit Salz bestreuen. Den geraspelten Rettich mit dem Sauerrahm und den Kräutern vermengen, mit Salz abschmecken und über die Tomaten und Eier-scheiben geben.    Passt nicht nur zu allem Gegrillten ...

Kohlrabi-Rosmarin-Ecken mit Oliven-Kapern-Dip 

Zutaten:
1,2 kg Kohlrabi, 2 Zweige Rosmarin (o. 1 TL getr. Rosmarin), 4 EL Olivenöl, Salz, schw. Pfeffer
für den Dip: 1 Knoblauchzehe, 60g Schalotten, 1/2 Bd Dill, 8 schwarze Oliven, 2 EL Kapern, 250 Magerquark, 200g Sauerrahm oder Schmand, 2 EL Olivenöl

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Gewaschene Rosmarinnadeln kleinhacken, Kohlrabi schälen, halbieren und in 1-2cm dicken Spalten schneiden. Olivenöl, Rosmarin, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel mit den Kohlrabispalten vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, ca. 40 Minuten backen. Nach 20 Minuten einmal wenden.
Für den Dip Knoblauch und Schalotten schälen und klein würfeln. Dill fein hacken, Oliven entsteinen und wie die Kapern auch klein hacken. Alles zusammen mit Quark, Schmand und Olivenöl verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu dem gebackenen Kohlrabi servieren.                                   aus köstlich vegetarisch 2/2012

                    

Zucchini-Salat

Zutaten:
2 Zucchini, 1 Paprika, 1/2 Blumenkohl oder 1 Brokkoli, Ruccola, Salz, Weißweinessig, 1 TL Senf, 4 EL Sonnenblumenöl, ein paar Salatblätter 

Die Zucchini waschen und in 4cm lange Stifte schneiden. Paprika waschen und ebenfalls stifteln. Blumenkohl oder Brokkoli mit dem Gurkenhobel hobeln. Paprika und Kohl mit heißem Essigwasser überbrühen, abgießen und mit den Zucchinistiften vermischen. Aus Essig, Salz, Senf und Öl eine Marinade schlagen und über das Gemüse geben. Ungefähr eine halbe Stunde ziehen lassen. Ein paar gewaschene Salatblätter auf Teller verteilen, das Gemüse darauf anrichten und mit gehacktem Ruccola oder wahlweise ein paar gehackten Kräutern servieren.

Rote Beete mit Ziegenkäse

Zutaten:
4 Stk. Rote Beete, 250 g fester Ziegenkäse, 125g Brösel, 1 Ei, Balsamicoessig, Olivenöl, 1 TL Senf, 1 gehackte Knoblauchzehe, 200g Rucola, Salz, Pfeffer

Backofen auf 200° C vorheizen, Rote Beete halbieren und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Rote Beete-Hälften wieder zu einer ganzen Knolle zusammensetzen und im Backofen 30 - 40 Minuten rösten, bis sie weich sind. Ziegenkäse zu Bällchen formen und in verquirltem Ei und Brösel wenden.  
Für ca. 20 Minuten kalt stellen. 
Balsamico-Dressing: Balsamicoessig, Olivenöl, Knoblauch, Senf, Salz und schwarzen Pfeffer nach Geschmack mischen. Rote Bete häuten und halbieren. In eine Schüssel geben und mit der Hälfte des Dressings beträufeln. Käsebällchen im Backofen ca. 10 Minuten knusprig backen. Rote Bete und Käsebällchen zusammen mit Rucola anrichten und mit dem restlichen Dressing beträufeln.      Noch warm servieren. 

Kräutersmoothie

Zutaten:
100g Liebliche Kräutermischung, 3 Birnen, 1 Banane, Saft von einer halben Orange, 1 EL Mandelmus, 200ml Wasser

Banane und Birnen schälen, die Kräuter waschen und trocken schleudern, alle Zutaten in einen Mixer geben und einen Smoothie pürieren.   Wohl bekomm´s!