Ostermuffins an frischer Kressehaube mit Dips, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 45 Minuten Zeit:

Zutaten: 
10 Eier, 320g Blätterteig, 100g Frühstücksspeck, 200g Emmentaler gerieben, ½ TL Bratöl, Kresse, Prise Salz, Prise Muskatnuss, Muffinform

Dip:
180g Bärlauchpesto, 200g Kräuterquark

Zubereitung
Die Eier in einer Schüssel verquirlen, salzen, frischen Muskat reiben, jetzt alles mit dem geriebenem Emmentaler vermengen und den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. 

Die Muffinform mit etwas Bratöl auspinseln. Den Blätterteig in 12 gleichgroße Muffinstücke für die Form aufteilen und auslegen. Dann die Hälfte mit Frühstücksspeck auslegen und die verquirlten Eier in die Formen geben. Die Muffins jetzt mit dem Blätterteig wie ein Geschenk einpacken und für 30 Minuten backen.

Zum Schluss den Kresse über die Ostermuffins verteilen, noch einmal etwas Muskatnuss darüber reiben und mit den leckeren Dips warm genießen.

Dazu empfehlen wir einen leichten Salat mit frischen Kräutern.

Kochtipps & Tricks:
Muffinformen aus Gusseisen sind beständiger als beschichtete Muffinformen und übertragen die Wärme deutlich besser.  
Die Muskatnuss ist ein kleines Wundergewürz. Sie enthält ätherische Öle und der Muskatnuss wird ebenso nachgesagt, dass sich eine heilende Wirkung bei Krankheiten des Magen-Darm-Trakts entfaltet. 
Die Muffins sollten beim Backen schön aufgehen, deshalb den Backofen in dieser Zeit nicht öffnen.