Buntes Hefezöpfchen mit Petersilie und Kurkuma an Oliventomatensoße im Glückssprossen Bett,
zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 120 Minuten Zeit:

Zutaten für Hefezopf: 
400g Dinkelmehl, 1 Pck. Hefe, 1 Bund Petersilie, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Kurkuma, 2 EL Wasser, 2 EL Hanföl oder Rapsöl, Salz 
 
Zutaten: 
280g Tomatensauce mit Oliven, 100g Emmentaler, 2x Glückssprossen-Mischung, 1 Limette

Zubereitung:
Hefeteig aus 400g Mehl herstellen und 60 Minuten im Warmen gehen lassen. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, grob hacken, Knoblauchzehe schälen und in einem Mixer oder Mörser mit 1 EL Hanföl und etwas Salz zu einer Paste verarbeiten. 3 EL Wasser und Kurkuma mit etwas Salz in einer Schüssel miteinander vermengen. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. 

Jetzt den Teig nochmal durchkneten, in 6 gleichgroße Stücke teilen und jeweils 3 Stücke mit der Petersilienpaste und die anderen 3 Stücke mit der Kurkumapaste ordentlich durchkneten und zu einer Schlange zwischen den Händen auseinander ziehen. 

Jetzt die Schlangen nebeneinander legen und zu einem Zopf flechten, dann etwas Emmentaler darüber streuen und für 20 Minuten im Backofen goldbraun knusprig backen. 

In einem kleinen Topf die Tomatensauce erhitzen, Emmentaler langsam einrühren bis er Fäden zieht. Die Glückssprossen in eine Schüssel geben und die Schale von der Limette abreiben, dann den Saft ausdrücken und alles miteinander vermengen.  

Den Zopf aus dem Backofen nehmen, kurz ausdampfen lassen und dann in 4 Stücke teilen. Sprossenbett auf dem Teller anlegen, den Zopf darauf geben und dann mit der Tomatensauce zusammen genießen. 

Dazu empfehlen wir Streuobst Apfelsaft gemischt mit Mineralwasser.

Kochtipps & Tricks: 
Hanföl ist eines der Besten aller Speiseöle. Das Hanföl enthält viel Omega 3 Fettsäuren und die entzündungshemmende Gamma-Linolen-Säure. Es eignet sich deswegen auch äußerlich als Hautpflege, ganz besonders bei Neurodermitis und Schuppenflechte.  
Die Sprossen sind gekeimte Saaten und sind eindeutig eine Bereicherung. Diese kleinen Keimlinge enthalten viele Vitamine, hoch Verfügbare Mineralstoffe und aktive Antioxidantien. Gerade für die dunklere Jahreszeit eine tolle Alternative.

weitere Rezepte finden