Kundenbrief KW 28/23


Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

weiter geht´s mit unserer TUT GUT!-Aktion. Im Juli geht´s um Familienunternehmen mit großem Sinn für ökologische und soziale Verantwortung, mit Menschen, die als Pioniere immer schon Interesse an Fortschritt hatten ohne ihre Wurzeln und Werte über Bord zu werfen.

Zur Erinnerung: TUT GUT! umfasst monatliche Schwerpunktthemen, zu denen wir Fakten und Hintergründe zu Produzenten liefern möchten, die GUTES TUN und deren Engagement es einfach wert ist, erzählt zu werden. Dazu finden Sie monatlich ein Produkt des jeweiligen Herstellers unter der Shop-Rubrik „Themen“. (Viele weitere spannende Infos dazu finden Sie im Amperhof-Blog.)

Warum Byodo?

Byodo wird schon in zweiter Generation familiengeführt - TUT GUT!

  • Nachhaltigkeit liegt Byodo besonders am Herzen: Das 2008 errichtete, architektonisch besondere Firmengebäude verzichtet komplett auf fossile Brennstoffe und ist klimaneutral
  • fördert mit regionalen und globalen Anbauprojekten den Demeter-Landbau und damit die Verbreitung der ökologischen Landwirtschaft

Juli-Produkt
Französischer Dijon Senf
Die Senfprodukte von Byodo verführen mit ihrer Cremigkeit, feinen Schärfe und dem würzigen Geschmack.

Warum Spielberger Mühle?

Spielberger Mühle hat sich zum Ziel gesetzt, kein Plastik für die Verpackungen zu verwenden. Bereits 97 % der Produkte werden in Papier verpackt. TUT GUT!

  • Das Familienunternehmen wird in dritter Generation geführt
  • verarbeitet als handwerklicher Mühlenbetrieb bereits seit 1959 Rohstoffe aus bäuerlicher Landwirtschaft zu biodynamischen Produkten
  • liefert grundsätzlich nur an den Biofachhandel, da sie nur dort ein gemeinsames Werteverständnis und Kunden findet, die bereit sind, diese Werte mitzutragen 

Juli-Produkt
Haferflocken aus biologisch-dynamischem Hafer in Demeter-Qualität, mit allen Inhaltsstoffen des vollen Getreidekorns

"System Abokiste" - sinnvoll für uns alle!

Über das Abo werden Produkte in Ihre Kisten (regional und saisonal hat dabei immer Vorfahrt) geplant, was es erleichtert, im Vorfeld die Bestellmengen abzuschätzen. Das gibt Planungssicherheit und bedeutet am Ende weniger überschüssige Lebensmittel und somit Nachhaltigkeit. - TUT GUT! 

  • unsere Erzeuger können gezielt ihre Betriebsstukturen anpassen und z.B. ökologisch sinnvolle Fruchtfolgen planen
  • Möglichkeit für Sie als Kunde, jederzeit ein individuell zugeschnittenes Abo zu planen 

Unser Netzwerk an regionalen Erzeugern

Warum Familienbetrieb?

Auf Augenhöhe mit unseren regionalen Familienunternehmen - faire Handelsbeziehungen pflegen - TUT GUT!

  • Familienbetriebe unterstützen die lokale Landwirtschaft, handeln nachhaltig und wirtschaften respektvoll mit und in den natürlichen Kreisläufen
  • sie pflegen unsere Landschaft, sichern die heimische Artenvielfalt und helfen, das Ökosystem vor Ort intakt zu halten
  • wir sorgen für eine faire Bezahlung der Familienunternehmen, in guten wie schlechten Zeiten... 

Eva und Alexander Fuchs mit Familie. Vom Biohof Fuchs aus Schrobenhausen erhalten wir aktuell Bohnen, Rote Bete, Frühkartoffeln & frischen Knoblauch.

Der italienische Klassiker: Tomate-Mozzarella

Mozzarella in vielen Varianten - und das zum Aktionspreis!

Mozzarella ist ein Filata-Käse, dessen besondere Herstellungsweise ihm die typisch faserige Struktur gibt: Der Käsebruch wird zerkleinert und mit 80° C heißem Wasser überbrüht. Anschließend wird die Masse gerührt, geknetet, gezogen bis ein homogener elastischer und formbarer Teig entsteht, der in gleichmäßige Stücke und Kugeln abgeschlagen (mozzatura) wird.
Meist zu Kugeln geformt wird der Käse dann in Salzlake oder Molke eingelegt. Andere bekannte Käsesorten, die auch nach dem Filata-Verfahren hergestellt werden, sind Scamorza, Provolone und Burrata.

Unter den Themen im Shop finden Sie die Rubrik Tomate-Mozzarella, in der passend dazu auch unsere hochwertigen Olivenöle und Essig-Spezialitäten aufzustöbern sind...
Regionale Strauch- und Cocktailtomaten sowie eine große Auswahl an verschiedenen Kräutern lassen sofort ein mediterranes Lebensgefühl aufkommen. Genießen wir den Sommer und das Leben!                                        

Neues auf der Frischeliste ...

Felsenbirnen - Saskatoon Beeries in der 125g Schale 
Im Geschmack erinnern sie an einen Mix aus Amarettokirschen, süßen Stachelbeeren und reifen Birnen.
Besonders geeignet sind sie für den Frischgenuss. Tolle Beere für's Frühstücksmüsli!
Saskatoon-Beeren sind eine ausgezeichnete Quelle für Eisen, sie haben doppelt soviel wie Heidelbeeren, einen hohen Gehalt an Polyphenolen vor allem Anthocyane, sowie einen hohen Gehalt an Phosphor, Magnesium und Kalium und Vitaminen B2, B7 und Vitamin E.

Frische Feigen aus Spanien.
Frische Feigen sind ein wahres Superfood. Sättigende Ballaststoffe, Kalium, Kalzium, Magnesium und vieles mehr. Dazu schmecken sie sehr süß und eignen sich zum Rohverzehr, getrocknet oder zum Überbacken.
Ganz bekannt: Feigen mit Ziegenkäse und etwas Honig gratinieren - mhm - eine Geschmacksexplosion!

Piel de Sapo - Melone aus Spanien.
Eine herrlich süße Melone! 
Ihr Name, der soviel wie "Haut der Kröte" bedeutet läßt sich in der Schale begründen. Sie ist etwas grün und knubbelig.
Das äußerst leckere Fruchtfleisch läßt sich gut mit rohem Schinken genießen, mit jeglichem Salat kombinieren, passt gut zu Schimmelkäse und ist natürlich auch  p u r  ein Hochgenuß!

Zur Erinnerung - Veranstaltungshinweis am 21.Juli 15-18 Uhr

Kräuterspaziergang mit Wildnisküche am Amperhof

Unsere Kräuterexpertin Conny Braun-Zeitler veranstaltet einen Rundgang über die Wiesen und Felder des Amperhofs in Olching.

Lernen Sie zahlreiche Wildpflanzen, Heil- und Küchenkräuter kennen. Conny spricht mit Ihnen über deren Verwendung in Küche und Volksheilkunde. In diesem Kurs können Sie lernen, wie man heilsame Hausmittel wie Tinkturen, Ölen, Salben und Oxymel herstellt.

Für das leibliche Wohl können Sie nebenbei einen kleinen Wildkräutersnack und einen erfrischenden Smoothie genießen.

Verbindliche Anmeldung bitte bis 19.07. 24 Uhr

Kosten inkl. Material: 45,- Euro, Kinder bis 14 Jahren frei

Wildküche im Freien


Rezeptideen 

Bulgursalat mit Roter Bete und Nektarinen

Zutaten:
Zutaten: 150g Bulgur, 150g Rote Bete mit Blattgrün, 2 Nektarinen (wahlweise Flachpfirsiche oder Äpfel), Öl zum Anbraten, etwas Butter, 2 EL Olivenöl, 1 ½ EL Zitronensaft, ½ EL Ahornsirup, ½ TL Dijon-Senf, ½ TL Kreuzkümmelpulver, 1 Prise Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer, 1 EL gehackte Minzeblätter, 3-5 Minzeblätter zum Verzieren

 

Den Bulgur nach Packungsanweisung garen. Den Rote Bete Bund putzen und das Grün in ganz feine Streifen schneiden und beiseite legen. Die Rote Bete Knollen in heißem Wasser gar kochen (ca. 30-40 Minuten), auskühlen lassen, schälen und in kleine Würfelchen schneiden. In einer großen Salatschüssel eine Espressotasse Wasser mit Zitronensaft, Olivenöl, Ahornsirup, Senf und Gewürze vermischen. Den fertigen abgekühlten Bulgur und die Rote Bete dazugeben und alles gut vermengen.

Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und das Blattgrün der Roten Bete darin kurze anschwitzen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Pfanne vom Herd nehmen, das Blattgrün mit in die Salatschüssel geben und die Minze unterheben. Das Obst entsteinen/entkernen und in feine Spalten schneiden. Etwas Butter in eine Pfanne geben, das Obst darin kurz durchschwenken, bis der Fruchtzucker ein bisschen karamellisiert. Unter den Salat geben und bei Bedarf nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.  

Beim Servieren den Salat mit ein paar Minzeblättchen dekorieren...

Reissalat mit Sommerfrüchten

Zutaten:
200g Reis, Salz, 1/2 TL Vanille, 600g Melone, 400g Nektarinen, 40g Cashewkerne, 1/2 Bd Basilikum

Dressing: 2 EL heller Balsamicoessig, 2 Msp Chilipulver, 1 EL Agavendicksaft, 2 EL Cashew- o. Nussmus, 3 EL Rapsöl

Reis in Salzwasser mit Vanille nach Packungsanweisung zubereiten, abkühlen lassen. Melone halbieren, entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden.

Nektarinen waschen, halbieren, entkernen und ebenfalls würfeln. Cashewkerne hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten, zur Seite stellen. Basilikum waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden.  

Für das Dressing Salz, Essig, Chili, Agavendicksaft und Cashewmus verrühren. Öl mit Schneebesen darunter schlagen, das Dressing mit dem Reis vermischen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen. Obst und Basilikum unter den Reis heben und eventuell noch mal nachwürzen. Mit Cashewkernen bestreut servieren.

aus köstlich vegetarisch 4/15

Tagliatelle mit Zucchini-Pilz-Ragout

Zutaten:
150g Champignons, ca. 500g Zucchini, 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, 150ml Weißwein oder Gemüsebrühe, 150g Crème Fraîche, Salz, Pfeffer, 1/2 Bd Petersilie oder Schnittlauch, 400g-500g Tagliatelle, nach Bedarf etwas Parmesan

Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen. Währenddessen die Pilze putzen, in Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen, vom Fruchtansatz befreien und in kleine Stücke schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze, Zucchini und den fein gehackten Knoblauch darin anschwitzen. Nach ein paar Minuten Dünsten den Weißwein dazu gießen, mit Crème Fraîche abrunden und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Noch ein paar Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen und dann die Tagliatelle unterheben und mit gehackter Petersilie servieren.

Geriebenen Parmesan dazu reichen.