Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

im April findet wieder ein Wildgemüse-Schmankerl Kurs am Amperhof in Geiselbullach statt. Entdecken Sie noch mehr und stöbern auf unserer Website unter Entdecken/Termine ...

Frisch vom Feld

Jetzt auch Kräuter im Topf. Den Anfang machen:

Schnittlauch - Am besten frisch verwenden. Mit der Schere kleine Röllchen schneiden.

Minze - Für warme oder kalte Tees, aber auch zum Aufpeppen von Süßspeisen.

Rosmarin - Der Klassiker für die mediterrane Küche. Auch perfekt zum Grillen.

NEU in unserem Sortiment/wieder da ...

 

Sojajoghurt Mango-Pfirsich im 400g Becher
Wieder da: Schafsjoghurt von Perlesham
Ein feiner Schafsbrie mit Knoblauch von der Käserei Lerchenmüller

Lieferverschiebungen an Ostern?

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Bestellung eventuelle Lieferverschiebungen nach Ostern:
Ihre Lieferung vom Ostermontag, kommt am Mittwoch, 12. April, etwas später als gewohnt.
KiGas und Firmen werden am Dienstag beliefert. Die normalen Dienstagslieferungen kommen deshalb etwas später als üblich. 
(Nachzulesen auch im Kalendarium unter Downloads auf unserer Website)


Rezeptideen 
 

In manchen Kisten finden Sie diese Woche Spitzkraut.
„Schon wieder Kraut?“ denken Sie vielleicht .... Aber Spitzkraut ist ein ganz feines Kraut und lässt sich ganz vielseitig in der Küche zubereiten. Fein gehobelt als Salat oder wenn´s schnell gehen soll, einfach in Streifen in einer Pfanne mit Olivenöl und Kümmel anschwitzen, salzen und pfeffern. Dazu Salzkartoffeln ...mhm

Bunter Spitzkohlsalat

Zutaten:
½ Spitzkohl, 1 Gelbe Rübe, 1 Apfel, 100g Joghurt, 2 EL geriebener Meerrettich (oder Meerrettich aus dem Glas), 50g Sahne, ½ TL Zucker, ½ EL Weissweinessig, ½ Bund Petersilie, Prise Salz, Pfeffer

Den Spitzkohl und die Gelbe Rübe, hauchdünn hobeln oder schneiden. Den Apfel vierteln, vom Kerngehäuse befreien, in Schnitze schneiden. Alles zusammen in einer Schüssel vermengen. Aus den restlichen Zutaten (bis auf die Petersilie) ein Dressing rühren und über den Salat geben.  
Alles gut miteinander vermischen, gehackte Petersilie darüberstreuen und mit getoasteten Weißbrotscheiben servieren oder als Beilagensalat reichen.

Kräuter-Sahnesößchen mit Babyspinat

Zutaten:
2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 250g Babyspinat, 1 Bd Petersilie, 125g Feldsalat, 1 EL Ghee (wahlw. Butterschmalz), 12 Kartoffeln festkochend, 200g Magerquark, 200ml Schlagsahne, 3 EL Leindotter-öl, Salz, Pfeffer, 1 TL Thymian, ½ TL Muskat 

zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste
Kartoffeln schälen und mit ½ Liter Wasser abgedeckt für etwa 20-30 Minuten garen.
Für die Soße die Zwiebeln schälen und in einem Topf mit Ghee kurz scharf anbraten. Knoblauch klein hacken, mit dazu geben und mit Sahne aufgießen. Herd auf kleinste Stufe runterschalten. Gesäuberte Petersilie klein hacken und die Hälfte zusammen mit Thymian und Muskat mitköcheln lassen.
Babyspinat in die Soße geben, Feldsalat waschen und als Salatbett anrichten, Kartoffelwasser abgießen und die Kartoffeln mit Quark und mit der zweiten Hälfte des Petersilienbundes sowie Leindotteröl darauf drapieren. Soße würzen, abschmecken und dazu reichen.

Zucchini Falafel

Zutaten:
150g trockene Kichererbsen oder 2 Gläser Kichererbsen (Abtropfgewicht 460g), 1 TL Backpulver, etwas Kichererbsenmehl oder Dinkelmehl, 1-2 mittlere Zucchini,  2 Knoblauchzehen, 2 Zwiebeln, ½ TL Kreuzkümmelpulver, ½ TL Korianderpulver, etwas Salz, Chili nach Geschmack, je 1 Bd Petersilie, Minze, Koriander, Bratöl

zubereitet von Gisela Kinzelmann
Trockene Kichererbsen mindestens über Nacht, besser 24 Stunden einweichen und das Wasser ab und zu wechseln. Die gequollenen Kichererbsen oder die aus dem Glas abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel, Knoblauch, Zucchini und Kräuter grob zerkleinern und alles im Mixer pürieren. Mit den Gewürzen und dem Backpulver vermischen und nach Bedarf ca. 2-4 EL Kichererbsenmehl oder Mehl dazugeben. Der Teig soll gut feucht, aber auch formbar sein. Teig für eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Dann mit feuchten Händen Bällchen drehen und flach drücken.  
In heißer Pfanne in Öl goldbraun rausbraten.  
Mit Salat, Tzatziki und scharfer Grillsoße oder Amper Bio-Gourmet Dip servieren

Toast aus Süßkartoffel 

Zutaten:
1-2 Süßkartoffeln,  
Belag ganz nach Geschmack

Lieblingssnack einer unserer Mitarbeiterinnen
Süßkartoffel waschen und längs in ca. 0,5 - 1 cm starke Scheiben schneiden. Auf der höchsten Stufe des Toasters 2 Durchgänge toasten, bis die Süßkartoffeln schön knusprig sind. Dann z.B. mit einer in Spalten geschnittenen Avocado belegen, ein paar Spritzer Zitronensaft darüber, ein paar Chiliflocken oder Peperoncini-Pulver darauf streuen und mit gerösteten Mandelblättchen belegen. Lecker!
Die getoasteten Süßkartoffel schmecken auch sehr lecker nur mit ein bisschen Sauerrahm bestrichen und mit gepresstem Knoblauch und Salz ...