Grillsalat an leckerem Olivenpasten Dressing, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 30 Minuten Zeit:

Zutaten: 
1kg Spitzpaprika, 3 Tomaten, 1 Zucchini

Zutaten Dressing: 
1 Bund Schnittknoblauch, 5 EL Balsamico Bianco, 3 EL Olivenpaste, 2 Knoblauchzehen, 5 EL Olivenöl, ½ TL Salz, Prise Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 250 Grad Grill vorheizen. Paprika dann zunächst grillen. Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden und Tomaten hablieren.

Für das Dressing die Zutaten in eine Schüssel geben, Schnittknoblauch hacken, den Knoblauch schälen und fein hacken. Alles miteinander vermengen und würzen.

Paprika aus dem Backofen nehmen, in eine Schüssel mit Deckel geben und kurz ruhen lassen, danach schälen und den Strunk entfernen. Zucchini und Tomaten auf einem Backblech goldbraun grillen.

Zucchini, Tomaten und Paprika auf einem großen Holzbrett mit einem Messer grob hacken und zusammen mit dem Dressing in einer Schüssel vermengen. Den Salat abschmecken und evtl. nachwürzen.

Dazu empfehlen wir gegrillten Pecorino Schafkäse mit geröstetem St. Gallener Brot.

Kochtipps & Tricks: 
Paprika sind fertig gegrillt, wenn die Schale leicht schwarz ist. Diese wird nach dem Ruhen entfernt. Die Paprika bietet vielfältige Inhaltsstoffe, z.B. besitzt Sie große Mengen an Kalium, Magnesium, Zink und Calcium. 

Alles Gemüse kann auch auf dem Grill zubereitet werden, der Geschmack wird noch intensiver.

Zur Rezepte-Übersicht