WarenkorbWarenkorb

Warenkorbvorschau

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Landwirtschaft am Amperhof

Gemüsebau Lirsch in Triftern

Adresse:
Katharina Lirsch
Pelkering 3
84371 Triftern

Inhaber:
Katharina Lirsch

Schwerpunkte:
Heidelbeeren, Gemüse und andere Beeren

Website:
www.lirsch.de

Kontrollstelle:
DE-ÖKO-006

Verband:

EG-Bio

Der kleine direktvermarktende Familienbetrieb erzeugt auf einer Fläche von ca. 4 Hektar fast alle Gemüsesorten und Beeren. Jedes Familienmitglied ist vom Fach und hat eine entsprechende Ausbildung absolviert:

Josef Lirsch

Der Landwirtschaftsmeister mit Leib und Seele kümmert sich um alle Betriebsabläufe im Gemüseanbau und bei den Beerenkulturen. Er hält mit viel Engagement alle Fäden in der Hand. 

Edith Lirsch

Die Diplom-Agraringenieurin ist Ansprechpartnerin für alle Kunden und Mitarbeiter und ist das Herzstück des Betriebs. Sie ist im Verkauf im Hofladen und auf den Wochenmärkten tätig. Dabei sind ihr frische Produkte und eine gute Kundenbeziehung ein großes Anliegen. Für alle Fragen rund um die Zubereitung des angebotenen Gemüses steht sie mit Rat und Tat zur Verfügung!

Katharina Lirsch

Mit ihrem Diplom als Gartenbauingenieurin unterstützt sie mit ihrem Wissen die Betriebsleiter. Der Fleischverkauf und die Topfkräutererzeugung liegen in ihrer Veranwortung. Auch im Verkauf und im Büro ist sie eine tragende Kraft.

Christina Lirsch

Durch ihre landwirschaftliche Ausbildung bringt sie viel Erfahrung und Wissen in den Betrieb mit ein und ist im Verkauf und in der Produktion eine kompetente Mitarbeiterin.

Eva Lirsch

Die Landwirschaftsmeisterin leitet das Büro und kümmert sich um die kaufmännische Abwicklung im Betrieb. Zudem ist sie im Verkauf auf den Wochenmärkten und im Hofladen eine engagierte und kreative Mitarbeiterin.

Josef Lirsch sen.

Der Opa ist der Allrounder im Betrieb. Er ist eine große Hilfe und erledigt die Lieferfahrten und viele anfallenden Arbeiten auf und rund um den Hof. Außerdem ist er die beste "Kindsmagd" für seine Urenkelkinder.

Der Hof erwacht im April mit frischen Salaten, Rettich, Radieschen und bietet den ganzen Sommer eine Vielzahl von verschiedenen frischem Gemüse wie Tomaten, Gurken, Paprika, Auberginen, Wurzelgemüse und vieles mehr an. Auch im Winter bietet er eine große Auswahl an Lagergemüse. Lauch und Feldsalat beispielsweise erntet die Familie mit einigen Helfern selbst in der kalten Jahreszeit frisch aus den Gewächshäusern. Neben diesem Angebot baut sie auch Erdbeeren und Heidelbeeren an.

In den Sommermonaten stehen den Tieren am Hof die Weiden zur Verfügung, während die Kühe sich in der kalten Jahreszeit größtenteils im offenen Stall aufhalten, der mit Stroh eingestreut ist. Die Herde umfasst im Durchschnitt 15 Tiere und setzt sich zusammen aus Mutterkühen, Ochsen und Nachzucht. Die Kälber trinken direkt an der Mutterkuh. Die Kühe werden nicht gemolken und die Kälber nicht speziell gefüttert.

Das Mutterschwein bekommt zwei mal im Jahr bis zu zwölf Ferkel, welche sich einen Monat bei der Mutter aufhalten und danach auf Stroh gehalten werden. Die Schweine fressen überwiegend das hofeigene Futter.

Der Hof von oben
Blaubeeren exklusiv für unsere Kunden
Die Kühe sind im Sommer auf der Weide
Der Hofladen ist ganzjährig geöffnet.

Ob wir aktuell vom Gemüsebau Lirsch beliefert werden, sehen Sie im Shop: