Frühlings-Hefeschneckerl mit herzhafter Bärlauch-Quark-Füllung, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 30 Minuten Zeit

200g Weizenmehl 
150g Dinkelmehl 
1 Pck. Hefe 
2 Frühlingszwiebeln 
1 Bund Rucola 
1 Bund Schnittlauch 
1 Bund Petersilie 
1 Bund Bärlauch 
250g Quark 
100g Emmentaler 
2 EL Olivenöl 
½ Kopf Batavia-Salat 
2 EL Apfelessig 
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Hefeteig aus 350g Mehl herstellen und 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

Quarkfüllung herstellen, dazu: Frühlingszwiebeln und die Hälfte der Kräuter waschen, fein hacken und zusammen mit dem Quark und einer Prise Salz, Pfeffer und 1 EL Olivenöl vermengen. Eine Kleine Menge Kräuter zum Garnieren übrig lassen. Käse hobeln und mit in die Quarkfüllung geben.

Den Hefeteig ½ cm dick ausrollen und die Quark-Kräuter-Masse darüber verteilen. Jetzt die Teigränder von allen Seiten einschlagen, vorsichtig einrollen, auf das Backblech geben und für 30 Min. backen, danach für 5 – 10 Min. goldbraun bei 190 Grad knusprig backen.

Batavia-Salat waschen, klein rupfen und mit den restlichen grob gehackten Kräutern vermengen. Essig, 1 EL Olivenöl und eine Prise Salz, Pfeffer als Dressing darüber geben.

Die Kräuterrolle aus dem Ofen nehmen, für 5 Min. etwas ausdampfen lassen und in Portionen einteilen. Eventuell nachwürzen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Dazu empfehlen wir Apfelschorle Ammersee.

Kochtipps & Tricks:

Der Hefeteig sollte etwas fester als ein Pizzateig sein, damit er beim Einrollen nicht bricht. Einfach etwas Mehl dazu geben, falls er zu locker ist und nachkneten.

Der Bärlauch läutet mit seinem Knoblauch-Aroma den Frühling ein. Die ätherischen Öle und Inhaltsstoffe, wie Magnesium und Eisen, sind ein wunderbarer Spender. Der Bärlauch soll auch bei Magen- und Darmstörungen und Appetitlosigkeit hilfreich sein. Also ein richtiger Fitmacher für den Frühling.

Zur Rezepte-Übersicht