Pasta mit Linsenbolognese,
zubereitet von Amperhof Ökokisten-Kundin Melina Will

Pasta mit Linsenbolognese
Pasta mit Linsenbolognese
Zutaten für die Linsenbolognese
Zutaten für die Linsenbolognese
Lecker: Pasta mit Linsenbolognese
Lecker: Pasta mit Linsenbolognese

Zutaten für 2 Personen und 15 Minuten Zeit:
250g Vollkornnudeln, 130g rote Linsen, 1 Zwiebel, 1 Zucchini, 2 Karotten, 300g passierte Tomaten, 250ml Gemüsebrühe, 1 EL Tomatenmark, Salz & Pfeffer, Öl zum Anbraten, optional Oregano

Zubereitung:
Zwiebel schälen, Karotten sowie Zucchini waschen und die Enden entfernen. Das Gemüse kleinschneiden oder zerhäckseln.

In einer mit Öl benetzten Pfanne kurz scharf anbraten. Tomatenmark hinzugeben, die Hitze reduzieren und weitere 2 Minuten anbraten.

Rote Linsen waschen und hinzugeben. Mit Gemüsebrühe ablöschen und bei mittlerer Hitze ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.

Passata, Salz und Pfeffer (sowie ggf. Oregano) hinzugeben und weitere 5-10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Vollkornnudeln wie gewohnt kochen.

Pasta in einem tiefen Teller mit Linsenbolognese anrichten und nach Belieben mit Hefeflocken, frischen Kräutern oder pflanzlicher Parmesanalternative toppen.

Guten Appetit!

Tipps & Tricks:
Umso länger die Linsenbolognese köchelt, desto sämiger wird sie. Zusätzlich können nach dem Hinzugießen der Passata 1-2 Esslöffel pflanzliche Kochcreme hinzugegeben werden.

Eine kleine Anleitung findet sich auch im Video:

Über die folgenden Bilder kommen Sie zu den Einzelzutaten: