Gefüllte Kartoffelklöße mit Bratapfelrotkohl, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 30 Minuten Zeit:
1,5 L Wasser, 750g Kartoffelkloßteig, 125g Balsamico-Zwiebelcreme, 80g Haselnusskerne (gehackt),  ½ TL Kurkuma frisch

Zutaten Rotkohl: 680g Rotkohl im Glas, 2 Äpfel, Prise Zimt, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad Grill anschalten, die *Äpfel entkernen achteln, mit Zimt bestreuen und für 15 Minuten goldbraun grillen. Anschließend die Äpfel leicht hacken und später zum Rotkohl geben.

Wasser für die Klöße in einem Topf aufsetzen und zum Köcheln bringen, danach ordentlich salzen mit ca. 1 EL.

Rotkohl in einen Topf geben, etwas würzen und gar ziehen lassen.

Für die Kartoffelteigfüllung die Haselnüsse zusammen mit dem Kurkuma mörsern oder klein hacken und mit der Zwiebelcreme vermengen.

Kartoffelteig in 8 gleich große Stücke aufteilen, auf der Hand etwas platt drücken, einen klecks Füllung in die Mitte, zu einem Kloß formen und in das Kochwasser geben. Die Klöße sind gar, wenn sie oben schwimmen. Rotkohl auf einem Teller mit den fertigen Klößen anrichten und warm genießen.

Dazu empfehlen wir frischen Apfelsaft oder Kinderpunsch.

Kochtipps & Tricks: 
Anstatt gegrillten Äpfeln sind auch wunderbar Birnen oder Quitten zu verwenden.  
Wusstesn Sie, dass es weltweit über 20.000 Apfelsorten gibt, davon wachsen etwa 1.000 in Deutschland.

weitere Rezepte finden