Frühlingspfanne mit Spinat oder Mangold und Grieß, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 25 Minuten Zeit:

100g Weizengrieß, ½ Zitrone, 500g Spinat oder Mangold, 1 Bund Minze, 4 EL Joghurt, 80g Butter, 80g Parmesan, 80g Cashewnüsse, 1 Kresse, Salz, Pfeffer, Bratöl

Zubereitung

Weizengrieß in einer Pfanne mit Butter und 100ml Wasser langsam aufkochen lassen, Cashewnüsse grob hacken und mit dazu geben, danach herausnehmen und kurz in eine Schüssel geben.

Spinat oder Mangold ordentlich waschen, in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Wenn Sie Mangold verwenden, schneiden Sie die Stielenden klein bevor Sie sie dazugeben. Den Saft der Zitrone dazu geben, Salz- und Pfeffer dazu geben. Der Spinat bzw. Mangold ist fertig, wenn er eingefallen ist (ca. 5 Minuten) und die Stielenden weich sind (ca. 10 Minuten).

Jetzt die Minze mit etwas Bratöl kurz frittieren und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Zum Schluss den Grieß wieder in die Pfanne geben, vermengen und Parmesan darüber reiben als auch die Kresse darüber verteilen. Den Joghurt mit einem Esslöffel verteilen und alles anrichten.

Dazu empfehlen wir frische Rhabarberschorle.

Kochtipps & Tricks:

Das Rezept ist vielfältig variabel, z.B. gelbe Rüben klein reiben und mit zum Spinat geben ist ebenso eine tolle Ergänzung. Am besten passt auch ein frischer Salat dazu.