Gegrillter & gefüllter Kürbis - orientalisch gewürzt mit Hähnchenbrustfilet und Gemüse, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 50 Minuten Zeit:

1 Hokkaidokürbis klein, 1/2 Fenchel, 2 Spitzpaprika , 1 Möhre, 1 Zwiebel, 

350g Hähnchenbrustfilet oder 220g Falafel Sesam-Minze

3 EL Kürbiskernöl, 1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin), 1/2 TL Koriandergewürz, 1/2 TL Salz, 1-2 TL Kurkuma, 1/2 TL Zimt, Chili nach eigenem Ermessen, 1 EL Bratöl

Zubereitung:
Zunächst eine Pfanne aufstellen und auf höchster Stufe heiß werden lassen, in der Zwischenzeit die Hähnchenbrustfilets in ca. 1 – 2 cm dicke Streifen schneiden und in der Pfanne für 5 Minuten mit einer Prise Salz und 1/2 EL Bratöl scharf anbraten, darauf das Hähnchen in eine kleine Schüssel geben und kurz abkühlen lassen.

Den Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen. Das Gemüse waschen, die Zwiebel würfeln, den Fenchel halbieren und eine Hälfte in dünne Scheiben schneiden, die Spitzpaprika von den Kernen befreien und würfeln sowie die Möhren in kleine stiftchen schneiden und alles in die heiße Pfanne geben mit 1/2 EL Bratöl anrösten. 

Nach 3 Min. die Gewürze dazugeben: 1/2 TL Kreuzkümmel, 1/2 TL Koriander, 1/2 TL Salz und 1/2 TL Zimt. Das Hähnchen dazu geben, die Pfanne ausschalten und beiseite stellen.

Vom Kürbis die untere Seite ca. 1/2 cm gerade abschneiden, damit der Kürbis nicht wegrollt. Jetzt den Deckel abschneiden, ca. 3 cm vom Stil und mit einem Löffel die Kerne herauslösen, mit 1-2 TL Kurkuma das innere des Kürbis mit einem Teelöffel auswürzen und auf ein Backblech geben. 

Die Füllung von der Pfanne in den Kürbis sorgfältig bis zum Rand einfüllen den Kürbisdeckel darauf setzen und für 25 – 30 Min. in den vorgeheizten Backofen zum grillen geben.

Den Kürbis anrichten, 2 EL Kürbiskernöl darüber geben und genießen.

Dazu empfehlen wir Chardonnay I.G.T. 0,75l oder Lilinghofer Apfel-Kirsch-Holunder Saft.

Kochtipps & Tricks: 
Das Hähnchen nicht zu oft wenden, damit sich Röstaromen bilden.

Wenn vorhanden kann auch etwas Kardamom und Muskat dazu gegeben werden.

Das Gericht kann auch vegetarisch ohne Hühnchen serviert werden z.B. mit Falafel.