Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
EG-BIO kontrolliert
DE-ÖKO-006
DE Bayern
Produktfoto zu Delikatessbrot 750 g

Delikatessbrot 750 g

Weizenmischbrot
750g
#20020
5,29 € / 750g
7,05 € / kg
7% MwSt
Handelsklasse II

Info

Weizenmischbrot
Hersteller Bäckerei Bömmel
VerbandEG-BIO kontrolliert
KontrollstelleDE-ÖKO-006
HerkunftDE Bayern
Inhalt750g
QualitätDE-ÖKO-006

Zutatenliste

Zutaten:

66% WEIZENmehl*, 30% ROGGEN*, WEIZEN*, Wasser, DINKEL*, HAFER*, GRÜNKERN*, Sonnenblumenkerne*, Leinsamen*, SESAM*, Kürbiskerne*, Hefe*, Meersalz
enthält folgende allergene Zutaten: Gluten, Sesam

* = Zutaten aus ökol. Landbau, ** = Zutaten aus biol.dynamischem Anbau, *** = aus anerkannt ökologischer Aquakultur, **** = aus Wildfang
127667 EAN+PID: ean+127667
Delikatessbrot 750g

Delikatessbrot 750g

Handwerklich produziert von unserm Bäcker vor Ort

Marke:

Bäckerei Bömmel

Herkunft:

Deutschland (DE)

Ursprungsländer der Hauptzutaten:

Bayern

Qualität:

Bio-Siegel, EU Bio-Logo, Deutsche Landwirtschaft

Kontrollstelle:

DE-ÖKO-006 | ABCERT

Zutaten:

66% WEIZENmehl*, 30% ROGGEN*, WEIZEN*, Wasser, DINKEL*, HAFER*, GRÜNKERN*, Sonnenblumenkerne*, Leinsamen*, SESAM*, Kürbiskerne*, Hefe*, Meersalz
enthält folgende allergene Zutaten: Gluten, Sesam

* = Zutaten aus ökol. Landbau, ** = Zutaten aus biol.dynamischem Anbau, *** = aus anerkannt ökologischer Aquakultur, **** = aus Wildfang
 
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status
Lebensmittel
Salzart
Meersalz
Getreidesorten
Roggen, Weizen
 
Qualität
Bio-Erzeugnis
ja
Staatliche Siegel
Bio-Siegel, EU Bio-Logo
Länderzusatz des EU-Logos
Deutsche Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle
DE-ÖKO-006
 
Gesetzliche Angaben
Rechtliche Bezeichnung des Produkts
Weizenmischbrot
Inverkehrbringer
Bäckerei - Konditorei Thomas Bömmel Jeisstr. 5 82140 Olching
 
Allergiehinweise
Gluten
enthalten
Sesam
enthalten
Dinkel
enthalten
Hafer
enthalten
Roggen
enthalten
Weizen
enthalten
Hefe
enthalten
 
Die Produktinformationen werden von www.ecoinform.de zur Verfügung gestellt. Alle Angaben werden direkt vom Hersteller in die Datenbank eingegeben. ecoinform übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

powered by ecoinform®

EAN: , E-Id: 127667

Herkunft

Bäckerei Bömmel

DE Bayern
zur Erzeuger-Seite

Seit 1988 sind bei der Bäckerei Bömmel verschiedene Vollkornbrote aus konrolliert ökologischem Anbau im Sortiment. Das Bio-Getreide dafür mahlt der Betrieb täglich frisch in der eigenen Mühle. Inhaber Thomas Bömmel entwickelte aus Überzeugung verschiedene Vollkorn-Brote, später auch Semmeln, die inzwischen mehrfach prämiert wurden. Seit 1997 beliefert er den Amperhof mit seinem Brot, wo Sie es es sich mit der Ökokiste liefern lassen können.

Jedes Jahr finden Sie den Stand vom Bömmel mit Kaffee und Kuchen auf dem Amperhoffest. Dort werden auch die Vollkornprodukte vorgestellt, Vollkornkuchen angeboten und manchmal Bio-Krapfen live backen! Doch wie begann alles?

1900 heiratete Joseph Bömmel seine Maria Bömmel (geb. Haub) in Nüdlingen, bei Bad Kissingen, aus deren Familie die Traditions-Bäckerei kam, und übernahm diese zur gleichen Zeit von seinem Schwiegervater. Er gab so dem Familienbetrieb im Jahre 1900 seinen bis heute erhaltenen Namen. Joseph Bömmel erwarb noch eine weitere Bäckerei im Ort und führte die 2 Bäckereien bis zu seinem Tod (1945 ). Seine jüngste Tochter Maja Bömmel übernahm dann die eine Bäckerei und sein Sohn Gottfried Bömmel übernahm die andere Bäckerei auch bis zu seinem frühen Tod 1952.

Die nächste Generation, Reinhold Bömmel pachtete 1966 nach Erhalt des Bäckermeistertitels zunächst die Bäckerei seiner Tante Maja Bömmel. Doch schon bald zog es ihn in die Münchner Gegend, wo er auch seine große Liebe Eva Bömmel, geb. Tull, kennenlernte (Goldene Hochzeit 2013!). 1973 eröffnete Reinhold Bömmel in Neu-Esting mit seiner Frau Eva, die Bäckerei - Konditorei Bömmel. Alles begann mit einem kleinen Lädchen und einer ebenso kleinen Backstube, die er 1973 erwarb. Es begann mit nur 3 Angestellten und sehr viel Arbeit.

1981 fand der erste Umbau statt, das Haus wurde um die Metzgerei erweitert, und so der Laden vergrößert. Reinhold und Eva Bömmel führten den Betrieb von 1973 bis 2004 sehr erfolgreich, mit viel Engagement und Liebe. Ihnen war, wie ihren Vorfahren, die Meisterliche Handwerkskunst und Qualität der Backwaren besonders wichtig. Durch sie wurde die Bäckerei Bömmel in Neu-Esting ein erfolgreicher Betrieb, der für seine Brezen sogar über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt ist!

2004 übernahm der Sohn von Reinhold und Eva Bömmel, Thomas, die Bäckerei. Für Thomas Bömmel war seine Bestimmung schon sehr früh klar: "Ich will Bäcker werden!" So absolvierte er im Betrieb der Eltern seine Bäckerlehre (1988-1990), ein anschließendes Gesellenjahr, und gleich darauf (1991-1993) seine Konditorlehre. Im Anschluss daran lernte er eine Zeitlang andere Betriebe kennen, um Neues dazu zu lernen. 1994 eröffnete er sein eigenes Geschäft in Gernlinden, das er durch seine Eltern, und somit mit altbekannter Qualität, beliefern ließ. 1999 vollendete er seine Ausbildung und erwarb in Ulm den Titel " Bäckermeister"! Während dieser ganzen Zeit arbeitete Thomas Bömmel aktiv im elterlichen Betrieb, und brachte sich hier mit vielen neuen Ideen, wie z.B. den ökologischen Backwaren, ein. Gleichzeitig führte er sein Gernlindner Geschäft selbständig. Im Sommer 2004 fand die Übergabe des Hauptgeschäfts vom Vater an den Sohn statt.
DE Bayern