Warmer Lauchsalat mit Kurkuma-Joghurt Dressing dazu Blaue Salzkartoffel, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 40 Minuten Zeit:

Zutaten für Salat: 
2x Lauch, 1x Zwiebel, 3 EL Wasser, 1 EL Ghee, 125g Feldsalat, 1x Kresse, nach Bedarf 2 EL Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne, Pfeffer 

Zutaten für Dressing: 
250g Joghurt, 1 1/2 TL Kurkuma, 1/2 TL Zimt, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Zucker, 1 1/2 EL Weissweinessig 

Zutaten für Salzkartoffel: 
8-10 blaue Kartoffeln, 1 Prise Salz, 1/2 Liter Wasser

Zubereitung:
Kartoffeln waschen, schälen, in einen Topf mit Wasser geben, kurz aufkochen und dann auf mittlerer Hitze für 20 Minuten köcheln lassen.

 

Lauch halbieren, gründlich waschen, fein schneiden, Zwiebel halbieren und in Ringe schneiden. Alles in einen Topf mit 3 EL Wasser geben, Ghee dazu und mit einer Prise Salz für 10 Minuten dünsten. Feldsalat gründlich waschen und in eine Schüssel geben sowie die Kresse.

Für das Dressing alle Zutaten miteinander in einer kleinen Schüssel vermengen, zum Lauch in den Topf geben (vorher den Herd abschalten).

Alles anrichten, zum Schluss Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne dazu geben und mit etwas Pfeffer bestreuen. Wenn vorhanden mit Olivenöl oder Leinöl beträufeln. Die Kartoffeln mit einer Prise Salz würzen.

Dazu empfehlen wir Hibiskustee mit Orangensaft.

Kochtipps & Tricks: 
Was kann die blaue Kartoffel? Sie ist eine Ur-Kartoffelsorte, stammt aus Peru und Bolivien. Die sekundären Pflanzenstoffe haben einen tollen Nebeneffekt: Sie können Blutdruck senkend wirken. 
Kurkuma enthält Kurkumin, was stark entzündungshemmend wirkt. Die starke antioxidative Wirkung des Kurkuma wird gerne bei entzündlichen Erkrankungen eingesetzt.

weitere Rezepte finden

Über die folgenden Bilder kommen Sie zu den Einzelzutaten: