Veganer Rahmwirsing mit Kartoffel-Karotten-Püree und Räuchertofu, zubereitet von Amperhof Ökokisten-Kundin Melina Will von Gewusst Vegan

Veganer Rahmwirsing...
Veganer Rahmwirsing...
... mit Kartoffelpürree und Räuchertofu

Zutaten für eine 2 und 60 Minuten Zeit:

Für den Rahmwirsing: 1kg Wirsing (entspricht ungefähr einem Wirsing), 400ml pflanzlicher Drink, z.B. Hafer- oder Sojadrink, 350ml Gemüsebrühe, 200ml Soja Cuisine, 50g pflanzliche Margarine, 1 Zwiebel, 1 EL Mandelmus, 100g Räuchertofu, Salz, Pfeffer

Für das Kartoffel-Karotten-Püree: 500g Kartoffeln, 250g Karotten, 150ml pflanzlicher Drink z.B. Hafer- oder Sojadrink, Salz, nach Belieben 1 Msp Muskat, und Pfeffer

Zubereitung:
Wirsing waschen und vierteln. Den Strunk herausschneiden und die Blätter in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und kleinschneiden.

Pflanzliche Margarine in einem großen Topf zum Schmelzen bringen und die Zwiebelstückchen darin bei mittlerer Hitze andünsten. Nach ungefähr 2 Minuten die Wirsingstreifen hinzugeben und bei höherer Temperatur für weitere 2 Minuten anbraten. Hitze wieder reduzieren, sodass der Wirsing weiter gedünstet wird. Das Gemüse nach insgesamt ca. 15 Minuten mit Gemüsebrühe ablöschen und köcheln lassen.

Nach und nach den pflanzlichen Drink sowie die Soja Cuisine hinzugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, sodass die Konsistenz schön cremig wird. Abschließend nach Belieben noch einen Löffel Mandelmus unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln & Karotten schälen, in Stücke schneiden und in einem Topf mit kochendem Salzwasser garen. Anschließend das Wasser abgießen. Das Gemüse mit einem Pürierstab pürieren und langsam den pflanzlichen Drink hinzugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Alles miteinander noch einmal aufkochen und nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl knusprig anbraten. Püree mit Rahmwirsing auf einem Teller anrichten und mit Räuchertofu toppen.