Gebratener Tofu mit knuspriger Buchweizen-Sesam-Haube an orientalisch gewürztem Gemüseeintopf, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 50 Minuten Zeit

Für den Gemüseeintopf: 
2 Gelbe Rüben, 2 Petersilienwurzel, 2 Zwiebeln, 350g Erbsen aus dem Glas, 400g Tomaten gehackt, 200ml Wasser, 1 Msp. Zimt, Pfeffer, Paprika, Kreuzkümmel gemahlen, Kurkuma, Koriander, ½ TL Salz, ½ EL Bratöl, 1 TL Apfelessig, ½ Bund Schnittlauch 

Für den knusprigen Tofu: 
200g geräucherter Tofu, 4 EL Sesam, 4 EL Buchweizenflakes, ½ TL Kräutersalz, 1 EL Bratöl

Zubereitung

Für den Gemüseeintopf einfach das Gemüse waschen, schälen, würfeln und in einem Topf mit Bratöl kurz anbraten. *Gewürze dazu geben, Tomaten, Essig und Wasser darüber geben und für etwa 30 Min. köcheln lassen.

Dann den Tofu anbraten. Dafür eine Pfanne mit Bratöl erhitzen, den Tofu in Scheiben schneiden und auf jeder Seite 3 Min. anbraten und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Sesam und Buchweizenflakes mit dem Kräutersalz in die Pfanne geben und goldbraun anrösten.

Jetzt den Gemüseeintopf in Schälchen verteilen, Tofu darüber geben und den knusprigen Sesam und Buchweizen darauf drapieren. Mit frischem Schnittlauch garnieren, evtl. nachwürzen und heiß genießen.

Dazu empfehlen wir Basen-Ausgleich-Kräutertee und Wasser St. Leonhardsquelle Still.

Kochtipps & Tricks:

Wer einen scharfen Gemüseeintopf haben möchte, kann leckere Jalapenos hinzufügen und auch mit dem Gemüse nach Saison variieren 

Die Gewürze wirken in der Zusammensetzung Appetitanregend, Stoffwechselfördernd- und wärmend. Übrigens: Zimt war einst wertvoller als Gold!

Zur Rezepte-Übersicht