Blumenwiese Focaccia, zubereitet von Kathrin Popp für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 60 Minuten Zeit

Für den Teig: 600g Weizenmehl, 1 Päckchen Trockenhefe, 1,5TL Zucker, 1,5TL Salz, 375ml lauwarmes Wasser, 4EL Olivenöl

Für den Belag: grüne Spargelstangen, Zucchini, bunte Karotten, Spitzpaprika, Cocktailtomaten, Radieschen, rote Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Olivenöl, Kürbiskerne, frische Kräuter, Gomasio, Salz

Zubereitung

Trockenhefe mit Wasser in eine Schüssel geben und auflösen. Wichtig dabei ist, dass das Wasser lauwarm ist, dann gelingt der Teig später auch und geht schön auf. Mehl, Zucker und Salz hinzufügen und alles mit mit der Hand zu einem glatten Teig verarbeiten. Das Öl erst zum Schluss hinzugeben. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Wir empfehlen eine bis zwei Stunden.

Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche nochmal kurz durchkneten, zu einem Rechteck (etwa 25 x 35 cm) ausrollen und auf das Backblech legen. Backofen vorheizen bei Ober-/Unterhitze auf etwa 200 Grad.

Den Teig mit etwa 2 EL Olivenöl bepinseln. Bunte Blumenwiese legen. Am Ende mit Meersalz bestreuen. Das Gemüse mit etwas Öl bestreichen. Die Focaccia nochmal 15 Minuten gehen lassen und dann für 25 Minuten backen.