Gefüllte Melone auf die Hand mit Mango-Vanille und Mandelstiftchen, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 15 Minuten Zeit:

2x Galia Melone, 500g Zierer Mango-Vanille Joghurt, 4 EL Mandelstiftchen, 1 EL Leinsamen, 1 EL Sonnenblumenkerne, 1 Bund frische Minze

Zubereitung

Melonen halbieren, mit einem Löffel entkernen und das Fruchtmark in eine Schüssel geben zum Pürieren. Joghurt sowie die Mandelstiftchen und Sonnenblumenkerne mit in die Schüssel geben und vermengen.

Die Masse auf vier Hälften aufteilen, mit Leinsamen bestreuen und etwas frischer Minze garnieren.

Dazu empfehlen wir Mineralwasser mit einer Scheibe Zitrone und etwas frischer Minze oder als Spritz mit etwas Weisswein z.B. Chardonnay.

Kochtipps & Tricks: 
Schon vor über 4000 Jahren haben die Ägypter sich an heißen Tagen saftige Melonen schmecken lassen. Der hohe Wassergehalt ist perfekt für die heißen Tage und hat dazu noch fast keine Kalorien. In den Fruchtfasern sind A- und C-Vitamine enthalten sowie in nennenswerter Eisenanteil. Durch den geringen Natriumgehalt wirkt dies zusammen für die Nieren entwässernd. 
Da beim Kauf der grünen, dicken Schale die Reife der Frucht nicht anzusehen ist, hilft hier ein kleiner Trick: Ertönt beim Klopfen auf die Melone ein dumpfer, klangvoller Ton, ist die Frucht reif. Tönt es hingegen hohl und metallisch, ist die Melone noch nicht zum Verzehr bereit.