Auberginen-Dip, Baba Ganoush Variation, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 45 Minuten Zeit:

3 Auberginen, ½ Zitrone, ½ Bund Schnittknoblauch, 1 Knoblauchzehe, 1 Bund Petersilie, 10 EL Olivenöl, 4 EL Tahin bzw. Sesampaste, Salz, Pfeffer, Kümmel

Zubereitung

Zunächst den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen, Auberginen einschneiden und so lange im Ofen lassen bis die Schale fast schwarz ist, danach herausnehmen und abkühlen lassen.

In eine Schüssel die Petersilie, Knoblauch und Schnittknoblauch hacken, die Zitrone auspressen und mit dazu geben. 

Sesampaste ebenso in die Schüssel geben und mit Olivenöl locker verrühren.

Wenn die Aubergine ausgekühlt ist, diese mit einem Löffel auskratzen, in die Schüssel geben und etwa 3 Minuten langsam verrühren. Salz, Pfeffer, etwas Kümmel hinzufügen und dem Dip etwas Zeit geben. Der Dip hält sich etwa 4 Tage im Kühlschrank und schmeckt am nächsten Tag meist noch besser.

Dazu empfehlen wir knuspriges Bergbauernbrot.

Kochtipps & Tricks: 
Auberginen bestehen zu 93% aus Wasser und enthalten wenig Kalorien. Kalium, Vitamin C und B-Vitamine sind reichlich enthalten. Es gibt auch weiße, gelbe, grüne und orangerote Auberginen, auch wird die Aubergine gerne Eierfrucht genannt.