Lo mejor - Argentinisches Grillgemüse mit Chimichurri, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 60 Minuten Zeit:

Zutaten für Grillgemüse: 2 Kartoffeln, 1 Aubergine, 1 Zucchini, 2 Tomaten, 1 Paprika, 1 Zwiebel, ½ Limette, ½ TL Salz, ½ TL Zucker oder, Honig, 1 TL Paprikapulver, 1 Prise Pfeffer, 2 EL Bratöl, ½ Bund Petersilie 

Zutaten für Chimichurri: ½ Bund Petersilie, 1 Knoblauch, ½ Rote Zwiebel, ½ Limette, ½ TL Chili oder Paprikagewürz, 4 EL Olivenöl, ½ TL Salz, 1 Barbara Rütting Brot

Zubereitung

Zunächst das Gemüse waschen und den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Die Kartoffeln und Zwiebel schälen und sehr fein schneiden. Das restliche Gemüse würfeln und alles in einen Bräter geben.

Eine Würzpaste aus dem Saft der Limette, Salz, Paprikapulver, Zucker, Pfeffer, Bratöl herstellen, über das Gemüse geben und vermengen. Die Limette sehr fein hacken, mit in den Bräter geben und in den Backofen für 40 Minuten, die restlichen 10 Minuten auf Grill stellen.

Für das Chimichurri die Petersilie waschen, grob hacken, in einen Mörser geben. Knoblauch, Zwiebel schälen fein hacken und zusammen mit dem Saft von ½ Limette mit in den Mörser geben und zerstoßen. Die restlichen Gewürze dazu geben, nochmal zerstoßen und ziehen lassen.

Das Grillgemüse aus dem Backofen nehmen und mit der restlichen klein gehackten Petersilie überstreuen. Brot in Scheiben schneiden und mit dem Chimichurri Dip genießen.

Dazu empfehlen wir Sol de Agosto Rotwein oder Traubensaft rot Barbera.

Kochtipps & Tricks: 
Chimichurri ist eine argentinische Soße, die zu Gegrilltem serviert wird und ist sehr erfrischend. Chimichurri gelingt nur mit frischen Zutaten und hat in Argentinien und Uruguay einen hohen Stellenwert. 
Kein Mörser vorhanden, dann einfach eine Schüssel nehmen und mit einem Kochlöffel leicht zerstoßen.

Zur Rezepte-Übersicht