Schwarzwurzel Ratatouille mit selbstgemachtem Naanbrot, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 120 Minuten Zeit:
Zutaten für Naanbrot: 
20g Hefe oder 1 Pck. (trocken oder frisch), 140ml lauwarmes Wasser, 1 EL Zucker, 220g Weizenmehl, 2 EL Joghurt, 2 EL Ghee oder Olivenöl, 1/2 EL Salz, 1 EL Schwarzkümmel oder Sesam 

Zutaten Ratatouille: 
1 Kg Schwarzwurzel, 2 Stück Kartoffel, 400ml Wasser, 2 EL Essig, 1 Stück Rote Beete, 3 Karotten, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 Dose geschälte Tomaten, 2 EL Tomatenmark, 2 EL Gemüsebrühe, 400ml Wasser für die Brühe, 1 TL Thymian, 1 EL Bratöl, etwas Salz u. Pfeffer, 2 EL Balsamico-Essig

Zubereitung:
Für das Naanbrot die Hefe in eine kleine Schüssel geben und mit lauwarmem Wasser verrühren. Mehl in eine Rührschüssel geben, in der Mitte eine Mulde drücken, Hefewasser, Ghee, Salz, Kümmel und Joghurt hinzufügen und rühren bis ein geschmeidiger Teig entsteht. 

Den Teig in der Schüssel abdecken und etwa 1 Stunde gehen lassen. Danach den Backofen auf höchster Stufe vorheizen, Teig nochmal gut durchkneten, in sechs Stücke teilen und zu Kugeln formen. Mit einem Nudelholz flach ausrollen (1 cm dick) und 5 bis 10 Minuten im Backofen auf einem Backpapier aufbacken, mit etwas Ghee bestreichen.

Schwarzwurzel gründlich waschen, schälen und in einem großen Topf zusammen mit den Kartoffeln mit 400ml Wasser und 2 EL Essig für 15 Minuten aufkochen. Danach das Wasser abschütten, Kartoffeln schälen, würfeln, Schwarzwurzel in Scheiben schneiden und zum Ratatouille in einen großen Topf geben.

Zwiebeln, Karotten und Knoblauch schälen, fein schneiden und in den großen Topf mit Bratöl glasig anbraten. Dosentomaten mit Tomatenmark, Gemüsebrühe, Balsamico und Thymian dazugeben. Alles für etwa 20 Minuten köcheln lassen.

Abschmecken, Rote Beete zum Schluss darüber raspeln und mit Naanbrot anrichten. 

Nach Bedarf etwas gemahlenen Kümmel oder Kurkuma darüber streuen oder mit Leinöl beträufeln. 

Dazu empfehlen wir Traubensaft pur oder als Spritz oder Bio Zisch Himbeer Cassis.

Kochtipps & Tricks: 
Naanbrot kommt aus Indien, dort isst man das Fladenbrot zu fast allen Speisen. Der Kümmel gibt dem Fladenbrot einen tollen Geschmack. Traditionell wird das Naan in einem Lehmofen auf offener Flamme gebacken. 
Ist der Teig zu flüssig, etwas Mehl hinzugeben.  
Die Schwarzwurzel ist ursprünglich in Spanien beheimatet und wurde lange Zeit nur als wild wachsendes Heilmittel gesammelt. Die Schwarzwurzel ist winterhart und vom Geschmack leicht nussig. Der Hohe Ballaststoff und Eiweißanteil von 17g macht die Schwarzwurzel sehr wertvoll.