Geschupfte Winterzipfel mit Kresse, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 60 Minuten Zeit:
500g Kartoffeln (festkochend), 1 Zwiebel, 100g Frühstücksspeck, 200g Sauerkraut, 2 Eier, 2 EL Schmand, ca. 10 EL Weizenmehl, ½ Bund Petersilie gehackt, Ghee oder Bratöl, 1 Kresse, Salz, Muskatnuss, Pfeffer

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und im Wasser weichkochen, danach ausdampfen lassen.

Gewürfelte Zwiebel und Speck kurz glasig in einer Pfanne braten, ausschalten und mit Schmand als auch der gehackten Petersilie vermengen. Alles mit etwas Muskatnuss und Pfeffer würzen.

Einen Kartoffelteig herstellen aus gestampften Kartoffeln, Weizenmehl, Eier etwas Salz und dem Inhalt der Speckpfanne.

Eine Pfanne mit 2 EL Ghee bei mittlerer Hitze aufstellen. Aus dem Teig jetzt die Winterzipfel formen, kurz im Mehl wälzen und goldbraun braten. So lange wiederholen bis alle Winterzipfel gebraten sind, eventuell nachwürzen und mit einem leckeren Glühwein genießen.

Dazu empfehlen wir Soßen nach Geschmack: z.B. Ketchup, Mayonnaise, Hummus oder Ajvar.

Ein leichter Wintersalat aus Sprossen und Kräutern passt ebenso dazu.

Kochtipps & Tricks: 
Kartoffeln sind unterschiedlich, demnach kann es sein, dass man etwas mehr Weizenmehl dazugeben muss bis alle Zutaten gut verbunden sind.