Riesenpilz gebacken in Tempura-Sesam, dazu gelbe Rübensalat und Kräuter, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 20 Minuten Zeit:
Zutaten Pilze: 
4 Portobello Riesenchampignon, 2 EL Weizenmehl, 1 Ei, 2 EL Wasser o. Milch, 2 EL Sesam, 1 Prise Salz, 5 EL Bratöl 

Zutaten Salat: 
4 gelbe Rüben, 1 Zitrone, 1 Schnittlauchbund, 1 Kresse, ½ Glücks-Sprossen Mischung, ½ EL Zucker, 1 Prise Salz, Pfeffer, 1 TL Kräuter der Provence, Sonnenblumenöl

Zubereitung:
Zunächst für den Salat die gelben Rüben reiben und im Saft von einer Zitrone in eine Schüssel geben. Schnittlauch fein hacken, Kresse schneiden und zusammen mit den Sprossen zum Salat geben. Aus den restlichen Zutaten ein Dressing herstellen und nach Belieben nachwürzen.

Für den Tempurateig das Salz, Weizenmehl, Ei, Wasser und Sesam nach und nach in einer Schüssel vermengen.

Pfanne mit Öl erhitzen, Pilze im Tempurateig eintauchen und in der Pfanne zwei bis drei Minuten scharf anbraten.

Alles nach Belieben anrichten und den übrigen Tempurateig in der Pfanne mit ausbacken.

Dazu empfehlen wir Zitronenlimonade.

Kochtipps & Tricks: 
 Im Tempurateig lassen sich viele Gemüse einfach ausbacken, Sesam gibt diesem eine leicht nussige Note, darüber hinaus ist Sesam vitalstoffreich und wirkt auch Haut- und Haare pflegend.