Fünf-Stunden Sonntagsbraten mit Fenchel und Orange, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und mindestens 300 Minuten Zeit:
500g Schweinebraten am Stück, 3 gelbe Rüben, 2 Zwiebeln, ½ EL Honig, Wasser, Salz, Paprika, Koriander

Zutaten Beilage: 
1 Fenchel, 1 Zwiebel, 1 Halbblutorange, 1l Wasser, 10 EL Weißwein, Salz

Zubereitung:
Backofen auf 120 Grad Umluft vorheizen. Schweinebraten auf der Fettseite einschneiden und mit Salz, Paprika und etwas Koriandergewürz einreiben.

Im kleinen Bräter grob geschnittene gelbe Rüben und eine Zwiebel dazu geben, max. bis zur Hälfte mit Wasser füllen, salzen und den Schweinebraten dazu geben, alles für 5 Stunden in den Backofen geben, hin und wieder mit Wasser beträufeln.

Topf mit Wasser aufstellen und zum Kochen bringen, dann den Fenchel vierteln, Strunk entfernen und fein schneiden, ebenso die zweite Zwiebel. Alles für fünf Minuten blanchieren, Wasser abgießen und beiseite stellen.

Kurz bevor der Braten fertig ist, die Orange filetieren und mit dem Fenchel in einer Pfanne mit dem Weißwein bissfest garen.

Den Schweinebraten herausnehmen, aufschneiden und mit dem Fenchelgemüse anrichten. Zum Schluss die Soße vom Braten darüber geben und evtl. nachwürzen.

Dazu empfehlen wir den bereits geöffneten Weißwein oder Apfelsaft.

Kochtipps & Tricks: 
Vorsicht beim Aufschneiden des Bratens, hier gilt immer gegen die Faser schneiden. Wer es etwas knuspriger mag, kann zum Schluss für 15 Minuten den Backofen auf Grill stellen bei voller Hitze..