Vegetarische Pita mit gegrilltem Auberginendip und minziger Joghurtsoße, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 60 Minuten Zeit:

Zutaten:
4 Pitataschen, 1 Aubergine, 1 Knoblauchzehe, 2 Eier, ½ Salatgurke, 2 Tomaten, 6 EL Joghurt, 1 Stil Minze, 1 Stil Petersilie, 2 EL Olivenöl, 2 EL Bratöl, Salz, Pfeffer, Thymian

Zubereitung:
Den Backofen auf 180C Umluft vorheizen. Auberginen in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und mit gehacktem Knoblauch, Thymian, Prise Salz und Bratöl in einer Schüssel vermengen. Jetzt die Auberginen für ca. 30 Minuten in den Backofen geben.

Die Eier für ca. 6 Minuten im Wasserbad kochen, danach schälen. Gurke und Tomate in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. 

Joghurt in eine Schüssel geben. Minze und Petersilie fein hacken und ebenfalls in die Schüssel geben, alles mit etwas Salz und Pfeffer würzen.  
Wenn die Auberginen fertig sind, diese in einen Messbecher geben, mit einem Stabmixer und Olivenöl fein pürieren. Den Dip nach Belieben abschmecken. 
Die Pitabrote für ca. 3 Minuten im Backofen aufbacken. In der Zwischenzeit die Eier klein schneiden und mit dem Auberginendip vermengen.  
Die Pitabrote warm aus dem Backofen nehmen, mit den Zutaten befüllen und noch warm genießen. 

Dazu empfehlen wir Tahin, schmeckt sehr gut als Würzpaste mit dazu.

Kochtipps & Tricks: 
Die Minze schmeckt sehr erfrischend und wirkt mit dem Joghurt und Petersilie als toller Geschmacksträger. Das ätherische Minzöl soll schmerzlindernd wirken und entzündungshemmend sein.