Würzige Linsenköfte nach orientalischer Art, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Linsenköfte

Zutaten für 4 Personen und 70 Minuten Zeit:
150g rote Linsen, 1 Zwiebel, 1 gelbe Rübe, 2 Stiele Petersilie, 1 Semmel o. Baguette, 2 Eier, 1 EL Tomatenmark, 50g Paniermehl, 1 TL Paprikapulver, 1 TL Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, 2 EL Olivenöl, 4 EL Butterschmalz

Zubereitung:
Die Linsen im kochendem Salzwasser nach Anleitung kochen. Jetzt die Zwiebeln schälen und würfeln. Gelbe Rübe waschen und grob reiben. Petersilie waschen, und grob hacken. Semmel in einer Schüssel in etwas Wasser einweichen.

Die Linsen mit den Eiern in ein hohes Gefäß füllen, pürieren und in eine Schüssel geben. Zwiebeln, Möhre, Petersilie und Semmel mit Tomatenmark, Paniermehl und Olivenöl hinzufügen und alles miteinander vermengen. Anschließend mit Paprikapulver, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. 

Pfanne mit Butterschmalz heiß werden lassen und die Köfte nach und nach von jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun ausbacken. Die Köfte am besten heiß servieren.

Dazu empfehlen wir einen Gurken-Petersiliensalat mit Essig-Öl Dressing.

Kochtipps & Tricks: 
Die Köfte können auch mit Knoblauch ergänzt werden.

Der Teig sollte gut zusammenhalten und lässt sich mit zwei Esslöffeln gut formen.