Kimchi Nudelsalat mit leckerem Crème fraîche Dressing, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 20 Minuten Zeit:

300g Drelli Nudeln, ½ gelbe Rübe, 150g Kimchi, 1/6 Radicchio, 1 Kresse, 150g Crème fraiche, 1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer, 1 EL Sojasoße

Zubereitung:
Zunächst die Nudeln nach Anleitung im Wasser kochen.  

In der Zwischenzeit die gelbe Rüben fein reiben, den Radicchio in grobe Stücke schneiden und zusammen mit dem Kimchi vermengen.

Crème fraiche mit der Kresse in eine Schüssel geben und mit Salz- und Pfeffer vermengen.

Die Nudeln kurz abkühlen lassen und mit dem Kimchi vermengen, Crème fraiche dazu geben und noch einmal kurz unterheben. Zum Schluss die Sojasoße darüber drapieren und frisch genießen.

Dazu empfehlen wir süß-säuerlichen Apfelsaft.

Kochtipps & Tricks: 
Wenn der Salat kräftiger werden soll, kann man hier auch gerne mehr Kimchi dazu geben.

Kimchi wird oft in der koreanischen Küche verwendet, traditionell wird hier Chinakohl mittels der Milchsäuregärung zubereitet. Sehr Vitamin-C reich und sehr lecker, typisch asiatisch.