Drelli-Nudeln in vegan-sahniger Cashewsoße mit frischen Kräutern, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 50 Minuten Zeit:

500g Drelli Nudeln, 150g Cashew Nüsse, 2 Bundzwiebel, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Paprika, 1 Strauchtomate, 1/3 würzige Amperhof-Kräutermischung, ½ TL Majoran, Prise Muskatnuss, 1 EL Bratöl

Zubereitung:
Cashew Nüsse in ca. 200ml kochendes Wasser für 10 Minuten geben, danach eine Prise Salz darüber streuen und fein cremig pürieren.

In der Zwischenzeit einen Topf mit 1,5 Litern Wasser aufstellen und die Nudeln nach Anleitung gar ziehen lassen.

Jetzt eine Pfanne aufstellen, Bratöl dazugeben und heiß werden lassen. Zwiebeln und Paprika würfeln, Knoblauch hacken und kurz scharf anbraten. Die Pfanne nun auf eine niedrige Stufe stellen, mit 100ml Wasser ablöschen und weiter köcheln lassen. Nach ca. 5 Minuten die Cashewsahne darüber geben und mit Majoran, etwas Salz und Muskatnuss würzen.

Die Kräutermischung fein hacken, Nudeln in die Soße geben, die Kräuter dazugeben und alles nochmal durchschwenken, evtl. nachwürzen. Tomate zuletzt achteln, darüber drapieren und heiß genießen.

Dazu empfehlen wir Montepulciano Rotwein.

Kochtipps & Tricks: 
Die Cashews werden noch cremiger, wenn Sie sie einen Tag vorher in kaltes Wasser einlegen.

Wenn kein Frischei in den Nudeln verarbeitet wird, ist das komplette Gericht vegan.