Brotzeitbrettl mit knusprigem Knoblauchbrot, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 25 Minuten Zeit:

Ca. 10 Scheiben Ayinger Landbrot, 4 Eier, 3 Knoblauchzehen, 80g Butter, 1 Bund Radieserl, ½ Bund Petersilie, 1 Rucolakeimsaat, 1 Bärlauch frisch oder 1 EL Bärlauchpesto, 200g Hüttenkäse, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zunächst das Brot in Scheiben schneiden. Die Butter mit dem gepressten Knoblauch in einer kleinen Schüssel mit etwas Salz vermengen und die Brote damit bestreichen. Die Knoblauchbrote jetzt für ca. 15 Minuten in den Backofen geben bis Sie schön knusprig sind.

In der Zwischenzeit die Eier im Wasser für ca. 5 Minuten kochen.

Eine kleine Schüssel aufstellen und den Hüttenkäse hineingeben, Radieserl mit einem Hobel in die Schüssel hobeln und die Petersilie sehr fein hacken. Rucolakeimsaat sowie den Bärlauch in den Dip geben. Alles miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Dazu empfehlen wir Haderner alkoholfreies Kellerbier.

Kochtipps & Tricks: 
Wer den Dip würziger haben möchte, kann etwas Camembert Käse mit dazu geben oder eine kleine fein geschnittene Zwiebel.  

Bärlauch soll die Gefäße erweitern und wirkt ähnlich wie Knoblauch. Der Appetit wird angeregt und der Cholesterinspiegel soll gesenkt werden.