Sommerlicher Rohkostsalat mit Taratur Dressing, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 20 Minuten Zeit:

¼ Romanasalat, 2 gelbe Rüben, 2 Tomaten, ½ Schlangengurke, 1 Kohlrabi, 4 Zehen Knoblauch, 1 Bund Dill, 250g Joghurt, 80g Walnüsse, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zunächst ein großes Gefäß vorbereiten, um den Salat einschichten zu können, danach den Romanasalat waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und in das Gefäß geben.

Die Tomaten vierteln, die Gurken ebenso vierteln und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und beides zum Romanasalat geben.

Den Kohlrabi schälen, halbieren, in Scheiben schneiden und in das Gefäß geben. Die gelben Rüben einfach grob reiben und über den Salat verteilen.

Für das Taratur Dressing in eine extra Schüssel den Dill fein hacken, den Knoblauch pressen und den Joghurt dazu geben. Jetzt die Walnüsse hacken, Salz und Pfeffer dazu geben und mit ca. 10 EL Wasser zusammen verrühren. Den Taratur jetzt ca. 10 Minuten ziehen lassen um ihn dann über den Salat zu verteilen. 

Dazu empfehlen wir Brat & Grillkäse.

Kochtipps & Tricks: 
Taratur ist ein sommerlicher Dip aus dem Balkan, er wird dort zusammen mit Salat und Brot gegessen. Traditionell wird meist ein Schnäpschen dazu gereicht.

Essig gehört normalerweise nicht dazu, wer darauf nicht verzichten möchte, kann zu einem einfachen Essig nach Belieben greifen.