Knusprig frittierte Krokettenbällchen, zubereitet von Stefan Dreer für die Amperhof Ökokiste

Zutaten für 4 Personen und 60 Minuten Zeit:

500g Kartoffeln, mehligkochend, 2 Eier (zum Panieren), 2 Eier (für den Krokettenteig), 100g Weizenmehl, 100g Paniermehl, ½ Bund Petersilie, 500ml Öl zum Frittieren, 1 Prise Muskat, 1 Prise Pfeffer, 1 Prise Salz

Zubereitung

In einem großen Topf mit Wasser die geschälten Kartoffeln für ca. 20 Minuten kochen, danach abgießen und ausdampfen lassen.

Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse pressen und mit zwei Eiern, Muskat, Pfeffer und Salz vermengen. Petersilie sehr fein hacken und unter die Masse heben.

Eine Panierstraße mit Weizenmehl, verquirlten Eiern und Paniermehl in drei Suppentellern herrichten. Aus der Kartoffelmasse kleine Kroketten formen, zuerst in Mehl, dann in Ei und im Anschluss in Paniermehl wälzen.  

Öl in einem Topf erhitzen, die Kroketten darin frittieren bis sie goldbraun sind. 

Dazu empfehlen wir frischen grünen Blattsalat mit Honig-Senf-Dressing.

Kochtipps & Tricks:

Die Kartoffeln können auch einen Tag vorher gekocht werden, dann kann man sich die Wartezeit für das Ausdampfen sparen.

Wie zu Pommes passt hier Ketchup oder Mayonnaise, oder einfach selbst einen Knoblauchdip mit Joghurt herstellen.